• 2021-09: Auszeichnung als "MINT-freundliche Schule" und "Digitale Schule"


       

     

    Am 23.9. wurden drei Schulen, darunter das AvH, von der neuen Senatorin für Kinder und Bildung als "MINT-freundliche Schule" ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt das AvH zum ersten Mal auch die Auszeichnung als "Digitale Schule". Weitere Informationen finden Sie hier: Klick!

    Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnungen, die unsere Motivation stärken, in diesen Bereichen weiterhin aktiv zu bleiben!

     

     

  • 2020-07: Klasse 9a bei Mathematik ohne Grenzen

    Die Klasse 9a hat am Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen teilgenommen und dabei einen Anerkennungspreis gewonnen. Heute fand die Siegerehrung am Gymnasium Hamburger Straße statt und zwei Vertreter der Klasse durften ein Preisgeld und eine Urkunde in Empfang nehmen.

    In der Hauptrunde treten ganze Klassen oder Kurse der Jahrgänge 9 und E-Phase als Teams an. Dabei gibt es Aufgaben in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Es gibt etwa, neben reinen mathematischen Aufgaben, praxisorientierte, Konstruktions- und Bastelaufgaben. Eine Aufgabe ist in mehreren Fremdsprachen formuliert und muss auch in einer von diesen gelöst werden. Durch diese Vielfalt kann sich jedes Teammitglied, ganz unabhängig von theoretischer mathematischer Begabung, gewinnbringend einbringen.

    Wir gratulieren der 9a zu diesem Erfolg!

     

     

     

  • Alexander-von-Humboldt... mit uns könnt ihr rechnen!

    Am Freitag, 22.11., fand an unserer Schule zum zweiten Mal die lange Nacht der Mathematik statt. Etwa 35 Schülerinnen und Schüler aus dem 5. und 6. Jahrgang verbrachten von 18 bis 23:30 den Abend in der Schule damit, Knobelaufgaben zu lösen. Unterstützt wurden sie dabei von älteren Schülern aus dem Q1 Mathematik-LK von Herrn Röhrs, älteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Mathematik-Olympiade, sowie Eltern und den Lehrkräften Frau Cramer, Herr Röhrs, Frau Johnson, Herr Meyer und Frau Giesa. Auch Herr Spatzek stattete der Mathe-Nacht einen Besuch ab. Um kurz vor 21 Uhr waren die ersten 10 Aufgaben geschafft, und Runde 2 wurde erreicht. Gegen 22:30 Uhr lösten wir dann sogar die zweite Runde und waren damit schneller als im letzten Jahr.

    Wir bedanken und bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie bei den Eltern für die Unterstützung mit Aufsicht und Verpflegung und freuen uns schon auf die nächste Mathenacht im November 2020! 

     

  • 2019-3: Erfolge beim Regionalwettbewerb Jugend forscht

    21 Schülerinnen und Schüler aus unseren Jugend-forscht-Gruppen in Klasse 5 und 6 sowie aus der Oberstufe haben auch in diesem Jahr Arbeiten für Jugend forscht eingereicht und sind zum Regionalwettbewerb Bremen Mitte Anfang des Monats eingeladen gewesen.