Die SEG - unsere Schulentwicklungsgruppe

Wir arbeiten permanent an der Weiterentwicklung unserer Schule. Hierzu haben wir die Schulentwicklungsgruppe ins Leben gerufen: Sie besteht aus sechs gewählten Kollegen und der Schulleitung.

Die SEG tritt zweiwöchentlich zusammen, arbeitet kontinuierlich an der Umsetzung unseres Schulprogramms, erarbeitet Vorschläge für die Gesamtkonferenz, koordiniert Aufträge an die Fachbereiche oder Arbeitsgruppen, koordiniert Aufträge aus den Fachbereichen oder Arbeitsgruppen, konzipiert und organisiert Projekte. Sie ist dabei aber nicht allein verantwortlich für die Schulentwicklung, diese ist stets ein Projekt des gesamten Kollegiums. Deshalb koordiniert die SEG verschiedene Arbeitsgemeinschaften, an denen alle Kolleg*innen teilnehmen.

 

Bisher realisierte Projekte

Implementierung Berufsorientierung   Für die Schuljahre ab 2014/15 haben wir die Berufs- bzw. Studienorientierung in die schulinternen Curricula aller Fächer aufgenommen.
     
Überarbeitung Wahlpflichtangebot   Das Wahlpflichtfach-Angebot im 8. und 9. Jahrgang haben wir für eine verbesserte Vorbereitung auf die Oberstufe und ihre Profile neu gestaltet.
     
Implementierung Berufsorientierung   Für eine verbesserte Berufsorientierung haben wir eine verbindliche Struktur in das Lernkompetenzcurriculum / Methodentage und in die Fächer Deutsch und WAT implementiert.
In der Oberstufe nehmen unsere Schüler verbindlich an der "Vocatium" teil und werden intensiv darauf vorbereitet.
     
Schulprogramm   In 2011 haben wir unsere im Schulprogramm von 2007 formulierten Ziele evaluiert und unser Schulprogramm aktualisiert: Es formuliert unsere gemeinsamen Leitbilder und pädagogischen Ziele nach den inzwischen geänderten Rahmenbedingungen, unseren Neuerungen und Erfahrungen.
     
Logistik und Verkehr   Im Fachbereich Geographie: Seit 2009 bieten wir im Wahlpflichtbereich ab Klasse 8 - auch zur Vorbereitung auf die Oberstufe - ein Projekt zum Thema „Logistik und Verkehr“ an. Für das Geo-Profil der Oberstufe ist das Unterrichtsmodul „Logistik und Verkehr" entwickelt und erstmals 2010/11 durchgeführt worden. Die Häfen des Landes Bremen und viele Exkursionen und Kontakte mit Unternehmen der Logistikbranche bilden den Schwerpunkt. Aufgrund der veränderten Rahmenbedingungen und Profile findet dieser Themenkomplex letztmalig im Schuljahr 2012/13 statt.
     
Die Fahrten- und Projektwoche   Ab dem Schuljahr 2010/11 finden alle Klassen- und Studienfahrten in der selben Woche statt. Dies erfordert viel Organisationsaufwand, dadurch vermeiden wir aber sehr viele Vertretungsstunden im Laufe des Schuljahrs. Klassen, die nicht an der Reihe sind und einzelne Schüler, die nicht mitfahren, haben statt dessen eine Projektwoche.
     
Der Museumstag   Alle Klassen eines Jahrgangs besuchen am selben Tag ein ganz bestimmtes Museum. Für jedes Museum ist ein bestimmter Kollege mit dem Fach Geschichte zuständig, die Klassenlehrer begleiten ihre Klasse. Auf diese Weise durchlaufen alle Schüler im Laufe ihrer Schulzeit bei uns einen "Katalog" von Museen, Gedenkstätten und weiteren historisch bedeutsamen Orten.
     
Gegen Cyber-Mobbing   Alle Schüler der Jahrgänge 5 bis 8 nehmen am Projekttag "Gegen Cyber-Mobbing" teil, der sie über diese Form der Gewalt aufklären und sensibilisieren soll. Die Schüler der 9. Klassen übernehmen die Rolle der Berater und Spezialisten. Am Abend führt ein Medienpädagoge des ServiceBureau Jugendinformation eine Informationsveranstaltung für die Eltern in unserer Aula durch.
     
Der BikePoint   Unsere über mehrere Jahre von zwei Fachmännern der WaBeQ geleitete Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt. Ab 7:30 Uhr konnten Fahrräder dort zum Durchchecken und Reparieren abgegeben werden. Da das Angebot nicht viel genutzt wurde, wurde der BikePoint eingestellt.
     
Schulpartnerschaft mit der Shifidi Secondary School   Seit 2007 viele Aktionen, mehrere Besuche und Gegenbesuche, Sponsorenlauf, mehrere gemeinsame Projekte in Darstellendes Spiel, Musik, Kunst und Englisch.
     
Lions Quest   Lions-Quest „Erwachsen werden“ ist ein Jugendförderprogramm für 10 bis 14-jährige Mädchen und Jungen. Es wird bei uns ab Jahrgang 5 vermittelt. Unsere Lehrer werden von speziell ausgebildeten Trainerinnen und Trainern in verschiedenen Seminaren praxisorientiert geschult, begleitet und fortgebildet. Organisiert und betreut wird das Programm vom Hilfswerk der Deutschen Lions e. V. (HDL).
     
Lernkompetenzcurriculum - Methodentage   Vor dem Hintergrund neuer pädagogischer Richtlinien und Lehrpläne haben sich Notwendigkeiten zum selbst gesteuerten und lebenslangen Lernen durch offene Unterrichtsformen herausgebildet. Die Entwicklung solcher Fähigkeiten ist zu einem Schwerpunkt unseres fächerübergreifenden Konzeptes geworden: An Methodentagen werden einzelne Bausteine zur Förderung von Lernkompetenz unterrichtet.
     
Der Schülerarbeitsraum   Der Schülerarbeitsraum steht unseren Schülern mehrmals wöchentlich zur Verfügung. Der Raum ist zusätzlich bis in die Nachmittagsstunden mit einem fachkundigen Studenten besetzt. Dieser kann die Schüler bei ihren Aufgaben in den unterschiedlichen Fächern kompetent unterstützen. Der Schülerarbeitsraum ist mit einer Bibliothek und Computerarbeitsplätzen ausgestattet.
     
Schüler helfen Schülern   Ein Student koordiniert dieses Projekt und vermittelt ausgesuchte Schüler der 9. Klassen und der Oberstufe als Lernhelfer. Die Lernhilfe findet zweimal wöchentlich in Zweiergruppen und in unseren Räumen statt.
     
Fortbildungswochenenden des gesamten Kollegiums   Seit 2006 regelmäßige Fortbildungen des gesamten Kollegiums über ein Wochenende hinweg und außerhalb Bremens. Die jeweiligen Themen hierbei beziehen sich immer auf unsere ganz spezielle Situation und ihre Anforderungen.
     
Schulprogramm   Nachdem wir in 2004 zu einem durchgängigen Gymnasium wurden, haben wir unser Schulprogramm erstellt und Anfang 2007 verabschiedet. Es formuliert unsere gemeinsamen Leitbilder und pädagogischen Ziele.
     

Wissenswertes

2020-05: Kunst | NACHAHMEN

Aufgabe der 5c im Kunstunterricht war es, sich ein Kunstwerk zu suchen, das die Schüler*innen nachahmen bzw. nachstellen sollten. Dabei war die Wahl der Mittel ihnen überlassen.

Hier die spannenden Ergebnisse:

 

 

2020-04: Kunst in Corona-Zeiten

Ergebnis eines Zeichenauftrags zum Thema "Corona ins Bild setzen" zu Zeiten des Homeschoolings: Jana Utwich, Kunst-LK bei Szesny.

 

 

Ergebnis des Kreativ-Zeichenauftrags zum Thema "Reise ins Ungewisse" zu Zeiten des Homeschoolings von Melissa Kuptschinski, Kunst-LK bei Szesny

 

 

05.05.2020: Aktualisierte Informationen zum Abitur

Liebe Schüler*innen und Eltern,

 

wie schon der Presse entnommen werden konnte, hat die Senatorin für Kinder und Bildung nach dem Beschluss der Kultusministerkonferenz, die Abiturprüfungen durchzuführen, entschieden, dass die Abiturprüfungen im Land Bremen zu den vorgesehenen Terminen durchgeführt werden sollen.

Aktuell werden die Bedingungen zur Durchführung  für die Abiturprüfungen 2020 erarbeitet. Hierzu wird es weitere Informationen geben. Alle wichtigen Informationen zu den Abiturprüfungen finden sich auch auf der Homepage der Senatorin für Kinder und Bildung.

 

Aktualisierung am 31.3.:

  • Die Abiturprüfungen sollen laut Bildungsbehörde wie geplant stattfinden. Die Abiturient*innen erhalten zwei mögliche Termine zur Auswahl. Der erste Zeitraum beginnt am 22. April, der zweite am 12. Mai. Vor Prüfungsantritt müssen sich die Schüler*innen für ein Zeitfenster entscheiden. Genauere Informationen zum Ablauf werden in den nächsten Tagen auf der Homepage der Senatorin für Kinder und Bildung veröffentlicht. 

 

Aktualisierung am 05.04.2020:

  • Alle aktuellen Informationen sowie die Entscheidungsmöglichkeit für eines der Zeitfenster finden sich ab sofort auf itslearning im Kurs "307- Abitur 2020", in den alle Schüler*innen der Q2 automatisch aufgenommen wurden.
  • Dort und auf der Homepage der Senatorin für Kinder und Bildung gibt es den Elternbrief zur Durchführung der Abiturprüfungen im Jahr 2020.
  • Prüfungsvorbereitender Unterricht und Chancengleichheit: Vom 15.-17.4. wird in der Schule definitiv kein Unterricht stattfinden. Eure Prüfer*innen werden weiterhin über itslearning mit euch in Kontakt bleiben und dort mit euch die letzten inhaltlichen und formalen Fragen klären. Aus Gründen der Chancengleichheit dürfen Lehrer*innen ihre Prüflinge zwischen dem ersten und dem 2. Haupttermin nicht in Hinblick auf die schriftlichen Prüfungen beraten oder unterrichten.
  • Wir raten zur Wahl des ersten Haupttermins, da die weitere Entwicklung noch nicht absehbar ist. 
  • Die mündlichen Prüfungen finden am 7., 8. und 11. Mai statt.

 

Aktualisierung am 21.04.2020:

  • Hier ist die Übersicht der schriftlichen Prüfungen im Haupttermin 1 (es gab noch eine Änderung!)
  • Der Prüfungsplan für das mündliche Abitur findet sich auf itslearning im Kurs „Abitur 2020"

Aktualisierung am 05.05.2020:

 

  • Hier ist die Übersicht der schriftlichen Prüfungen im Haupttermin 2.

 

Wir halten Euch und Sie auf dem Laufenden und hoffen, dass sich der Schulbetrieb bald wieder normalisiert.

Bleibt/Bleiben Sie gesund!

 

 

Infos zum Lernen zu Hause

Das ReBUZ hat einen Infobrief mit vielen nützlichen Informationen sowie Kontaktdaten veröffentlicht, den wir allen Erziehungsberechtigten empfehlen:

Infobrief ReBUZ

 

Er enthält Empfehlungen zu wichtigen Themen wie dem Organisieren des Lernens zuhause, dem Strukturieren des Tagesablaufs oder dem Umgang mit Konflikten. Auch finden Sie eine "Familien-Checkliste" sowie Kontaktdaten zu unterschiedlichen Hilfsangeboten.

Schauen Sie dort doch mal rein!

 

 

Wir hoffen, dass wir bald wieder zum "normalen" Schulbetrieb zurückkehren können, wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute für die nächste Zeit, und: Bleiben Sie gesund!

 

 

Links zu interessanten Angeboten im Internet, aktualisiert am 23.04.2020

Liebe Schüler*innen des AvHG,

 

neben euren „Hausaufgaben“ habt ihr vielleicht Lust, weitere interessante Angebote des Internets zu nutzen. Hier sind ein paar Links, die der Unterhaltung und dem Lernen dienen, die ohne Anmeldung funktionieren und kostenfrei sind. Wir freuen uns darauf, euch bald wieder zu sehen!

 

  1. Der Meeresbiologe Robert Marc Lehmann hat ein digitales Klassenzimmer eingerichtet. „Robert Marc Lehmanns Projekte führten den Meeresbiologen, Forschungstaucher und (Unterwasser-)

    Kameramann bereits in mehr als 100 Länder.“ (https://www.robertmarclehmann.com/de, besucht am 25.03.3020)

    https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=jI88klBxfGA

 

  1. Tägliche Sportstunden vom Bremer Sportverein 1860 oder von Alba Berlin (Basketballverein)

 

  1. Kinderbuchautoren lesen täglich um 16 Uhr in einem livestream vor. Zu finden auf youtube mit den Schlagworten: live gelesen, swr kindernetz: https://www.youtube.com/watch?v=6hOABVyRiWA

 

  1. Audible bietet derzeit eine große Auswahl von Hörbüchern für alle Altersklassen an. Auch dies ohne Anmeldung und kostenlos. Und sogar auf verschiedenen Sprachen: https://stories.audible.com/discovery?ref=adbl_ent_anon_pdp_ds_vn

  2. Die Stadtbibliothek Bremen bietet viele digitale Angebote: https://www.stabi-hb.de/digitale-angebote. Wer noch nicht angemeldet ist, kann dies auch online tun: https://www.stabi-hb.de/news/kostenlose-bibcard-fuer-unsere-digitalen-angebote

  3. Für die fußballbegeisterten Kids jeden Alters bietet sich Sport zuhause hat "Fit mit Werder" insgesamt sieben Folgen auf youtube gestellt, bei denen die Profis etwas vormachen. Hier der Link zu den ersten drei Folgen:
    https://www.youtube.com/watch?v=Jp-XuGqVEK8 (Folge 1)
    https://www.youtube.com/watch?v=FtHYrqviOaM (Folge 2)
    https://www.youtube.com/watch?v=X4Blr4LKiS8  (Folge 3)

 

  1. Die Körber-Stiftung hat unter dem Titel »Geschichte für morgen. Unser Alltag in der Corona-Krise« eine Mitmach-Aktion für Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre gestartet.Bis zum 15.5. könnt ihr Fundstücke, Erfahrungsberichte und Erlebnisse in der Corona-Krise einreichen. Weitere Infos unter: https://www.koerber-stiftung.de/geschichtswettbewerb/mitmach-aktion

 

 

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:30 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 11:15 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@schulverwaltung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Sandra Rosin

Montag bis Donnerstag 8:00 bis 12:30 Uhr
Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr


Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@schulverwaltung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang