Warum braucht die Schule einen Schulverein?

Schulen dürfen weder Sach- noch Geldspenden direkt annehmen - ein gemeinnütziger Verein hingegen schon. So können wir als Eltern dazu beitragen, dass die Ausstattung der Schule und damit die Ausbildung unserer Kinder verbessert wird.

  

Worin besteht die Aufgabe des Schulvereins?

  • Schulveranstaltungen und gemeinsame Projekte unterstützen.
  • Unterstützung der Förderangebote.
  • Beschaffung besonderer Lehrmittel wie Musikinstrumente oder Sportgeräte.
  • Unterstützung und Finanzierung schulergänzender Veranstaltungen wie Theater-, Museums- oder Kinobesuche.
  • Sach- und Geldspenden einwerben um Sonderprojekte zu unterstützen (Modernisierungen, Aus- und Umbauten rund um die Schule).
  • Ein enges Verhältnis zwischen Eltern und Schule aufbauen und erhalten.

  

Hier hat der Schulverein im Schuljahr 2014/15 geholfen:

Eines der größten Projekte war wie jedes Jahr der Bike-Point.
Außerdem konnten wir dank Ihnen noch folgende Projekte unterstützen:

  • Unser Schülerteam im Cansat-Wettbewerb
  • Jugend trainiert für Olympia
  • Lesewettbewerb
  • Jugend debattiert
  • Arbeiten am Außengelände
  • Projektwoche
  • Ausflüge
  • Schülerbeirat

 

Was kostet die Mitgliedschaft im Schulverein?

Der Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft im Schulverein beträgt mindestens € 10,- pro Jahr. Das ist weniger als € 1,- im Monat für jedes Mitglied; doch gemeinsam können wir viel damit erreichen.

  

Wie werde ich Mitglied?

Hier können Sie Ihre Beitrittserklärung herunterladen und ausdrucken. Lassen Sie sie z.B. über Ihr Kind einem der unten genannten Ansprechpartner zukommen.

  

Kontakt

 

Schulverein Alexander-von-Humboldt e.V.

Delfter Straße 16
28259 Bremen

Vereinsregister-Nr.: 5204

 
       
Ansprechpartner

1. Vorsitzender

Munip Dalgic

 

 

2. Vorsitzende

Andreas Spatzek

 

 

Kassenwart

Sönke Breuer

 
 

Schriftführerin

Marion Barban

 

       

 

Wissenswertes

Infotag: Medienbildung

Um unsere Schülerschaft in der Nutzung der iPads zu schulen, wurde das neue Unterrichtsfach Medienbildung in den Jahrgangsstufen 5 und 6 etabliert. Es wird einstündig unterrichtet und soll einerseits die wichtigen und nötigen Grundlagen vermitteln und andererseits auch die Themen Umgang im Internet und Cybermobbing thematisieren.
Hier finden Sie eine Übersicht zu Jahrgang 5 und 6.

Die Klassen 5c und 5d arbeiten aktuell kreativ am iPad und nutzen das Programm pages.
Nachfolgende Produkte entstanden zur Person Alexander von Humboldt: Beispiel 1Beispiel2Beispiel 3Beispiel 4

 

 

Infotag: Religion

Willkommen im Fach Religion! 

Diejenigen von euch, die nach dem Sommer in die fünfte Klasse kommen, erwartet ein Quiz mit einigen Inhalten, die ihr auch im Religionsunterricht kennenlernen werdet. Die Schülerinnen und Schüler, die in die Oberstufe kommen und sich noch unsicher sind, ob der Leistungskurs im Fach Religion das Richtige für sie ist, können dieser Frage in unserem Selbsttest nachgehen. 

Viel Spaß dabei!

 

 

Infotag: Geschichte und WUK

Das Fach Geschichte am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
 

Geschichte wird am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium durchgängig von Klasse 5 bis zum Abitur unterrichtet. In der 5. und 6. Klasse werden geschichtliche Themen im Fach WUK behandelt. Über die Inhalte des WUK-Unterrichts informiert diese Präsentation.

Ab Klasse 7 ist Geschichte ein eigenständiges Schulfach und wird zweiständig unterrichtet. Bis Klasse 9 werden Themen des Mittelalters, der Frühen Neuzeit und der Neueren Geschichte behandelt. Zunehmend wird neben der Alltagsgeschichte und der Betrachtung der Lebensumstände der Menschen in ihrer Zeit auch politisches Wissen vermittelt.

 

Am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium soll Schülern und Schülerinnen aber auch aufgezeigt werden, dass Geschichte nicht nur in der Schule erfahrbar wird. Seit vielen Jahren organisiert der Fachbereich Geschichte daher einmal im Jahr einen Museumstag. Genaueres dazu erfahren Sie und erfährst Du hier.

 

In der Oberstufe wird das Fach Geschichte dreistündig in der E-Phase zunächst in den Profilen unterrichtet. Dabei wird die Neuere Geschichte seit dem Nationalsozialismus betrachtet. Die deutsche Geschichte der Nachkriegszeit in beiden deutschen Staaten sowie die Rahmenbedingungen des Kalten Krieges bilden in diesem Jahr den Schwerpunkt.

Ab der Q-Phase wird Geschichte ebenfalls dreistündig in Grundkursen unterrichtet, die auf das Zentralabitur vorbereiten und dementsprechend thematische Schwerpunkte aus der Zeit von der Französischen Revolution bis hin zur Wiedervereinigung von BRD und DDR behandeln.

Auch die Wahl des Faches als freier Leistungskurs ist möglich. Geschichte im LK ist ein dezentral geprüftes Fach, bei dem eine freiere Themenwahl als bei den zentral geprüften Grundkursen möglich ist.

 

In dem folgenden Video geben Schülerinnen und Schüler des aktuellen Leistungskurses Auskunft über ihre persönliche Motivation den Leistungskurs Geschichte gewählt zu haben und welche Voraussetzungen für die Wahl des Kurses ihrer Meinung nach notwendig sind:

 
 
 

Infotag: Musik

Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit

Henry Wadsworth Longfellow

 

Aus Liebe zur Musik

Musik verbindet, Musik ist integrativ, Musik bewegt. In unserem alltäglichen Leben kommen wir – auch aufgrund von modernen Medien – ständig mit Musik in Berührung. Wir hören Musik, bewegen uns zu Musik und machen Musik – allein oder mit anderen. Musik ist Sprache, international. Sie ermöglicht stille Besinnung und harmonisches Miteinander gleichermaßen. Musik fördert die Wahrnehmung, sie aktiviert den ganzen Körper und schult vor allem auch die Kooperationsfähigkeit. Sie setzt Bildungsprozesse in Gang, indem sie Phantasie anregt, das Denken schult, Selbstständigkeit fordert, Problembewusstsein weckt, Beharrlichkeit verlangt und Hingabe voraussetzt. Kombiniert mit einer ordentlichen Portion Kreativität und Offenheit entsteht ein Schulfach, das viele individuelle Zugänge für verschiedene Typen von Lernenden bietet.

In den achten Klassen wird momentan Werbung für Schokolade, Popcorn, Zahnpasta, Uhren, smarte Schulranzen und vieles mehr gemacht. Dabei helfen die iPads und die App „Garageband“, um professionelle Hintergrundmusik oder sogar einen eigenen Jingle zu erstellen. Mit der App „iMovie“ lassen sich Audio- und Videodateien leicht zusammenbringen.

In den Pausen werden am Flügel und am Schlagzeug zu Hause erworbene Fähigkeiten präsentiert und bewundert. Hier ein paar Eindrücke: 

 

 

Infotag: Schulgarten

Der Schulgarten und der Schulhof soll in den nächsten Jahren verschönert und gestaltet werden. Hierfür betreiben wir eine Schulgarten-AG in den Jahrgängen 5 und 6, die sich um den Schulgarten kümmert. In Jahrgang 9 bieten wir einen Wahlpflichtkurs Schulgarten an. In diesem bepflanzen wir die Zäune des Schulhofes und bauen Holzliegen für den Schulhof zum "Chillen". Des Weitern gibt es seit einem Jahr eine Nützlingswiese unterhalb des C-Gebäudes. Diese wird durch die AG und den WP - Kurs betreut.



 

Bei weiterem Interesse klicken Sie bitte hier!

 

 

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:30 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 11:15 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@schulverwaltung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Sandra Rosin

Montag bis Donnerstag 8:00 bis 12:30 Uhr
Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr


Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@schulverwaltung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

 

Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang