Besuchen Sie unsere Partner durch einen Klick auf deren Logo

  

Unsere Partnerschulen

Immanuel Shifidi Secondary School
Windhuk, Namibia

Närpes Gymnasium
Närpes, Finnland

   

Unsere Partner aus Wissenschaft und Forschung 

Das Universum® Bremen ist als Science Center ein außerschulischer Lernort, der seit seiner Eröffnung im Jahr 2000 von mehr als 1.000.000 Schülern besucht wurde. Die Ausstellungsbereiche des Universum®, die sich unterschiedlichen naturwissenschaftlichen Themengebieten widmen, sind nach dem pädagogischen Ansatz des Forschenden und Entdeckenden Lernens konzipiert. Dabei steht die Handlungsorientierung der Schüler als Mittel um Wissenserwerb im Vordergrund. Die Eigenaktivität der Schüler motiviert sie, sich komplizierten naturwissenschaftlichen Sachverhalten und Fragestellungen auf spielerische Art und Weise zu nähern und fördert das Interesse an der Thematik.

  

Unsere Partner aus Kunst und Kultur

Das Weserburg Museum für moderne Kunst versteht sich als ein lebendiger Ort der Auseinandersetzung mit der Kunst unserer Zeit. Sie ist einzigartig als Sammlermuseum internationaler zeitgenössischer Kunst: auf mehr als 6000 qm sind Kunstwerke - aus den 60er Jahren bis heute - aus privaten Sammlungen ausgestellt. Das Museum selbst besitzt die europaweit größte Sammlung von Künstlerpublikationen.
Die Weserburg wird für möglichst viele Unterrichtsfächer in unseren Schulalltag einbezogen, es fungiert als Forum für Diskussionen, Ausstellungsbesuche und ästhetischer Praxis.

 

Die Klasse 9d (mittlerweile E-Phase) steht im Zentrum der Partnerschaft mit dem Theater Bremen unter der Schirmherrschaft der Kulturstiftung des Bundes. Die Company Unusual Symptoms um den Choreographen Samir Akika übernimmt die künstlerische Leitung. Die kollektive Arbeitsmethode der Gruppe wird auch auf die Arbeit mit den Schülern übertragen, Trainings- und Probenbesuche bereiten die Laborphasen vor. In dieser Zeit können die Schüler das Theater rund um die Uhr nutzen, auch dort übernachten. Mögliche Irritationen, denen der Theaterbetrieb dabei ausgesetzt wird, sind beabsichtigt.
Einige der Teilnehmer veröffentlichen regelmäßige Beiträge zum Projekt in einem Blog des Weser-Kuriers, den Sie hier mitverfolgen können.

Nach fast zwei Jahren Arbeit fand das - hoffentlich nur vorläufige - Finale auf der Bühne am 11. Juli 2014 statt.

Ein ca. 45-minütiges Video dokumentiert das Projekt aus dem Schujahr 2013/14.

 

Was gehört alles zum Radio? Wie baut man eine Sendung zusammen? Was muss bei Interviews beachtet werden? Welche Technik benötigt man zum Radiomachen und wie wird sie bedient? Das alles lernen junge Radiointeressierte in unserem Radio-Mentoren-Workshop. In zwei Tagen können sie das Radiomachen selbst ausprobieren und erhalten darüber hinaus Methoden an die Hand, damit sie ihr Wissen auch an andere Nachwuchs-Radio-Macher/innen weiter geben können. Denn das ist das Ziel der Schulung: Die Teilnehmer/innen sollen dazu befähigt werden, selbst eine Radioredaktion an ihrer Schule oder im Jugendhaus aufzubauen und zu leiten.
edura steht für Education Radio und ermöglicht Kinder- und Jugendgruppen, eigene Hörfunkbeiträge und -sendungen zu produzieren und auf dieser Online-Plattform zu verbreiten. Trägerin des Projekts ist die Bremische Landesmedienanstalt (bre(ma. Anlässlich des Bremer Starts wurde am 1. April die Eröffnungsveranstaltung im Alexander von Humboldt Gymnasium durchgeführt. Nach einer technischen und redaktionellen Einführung haben die Schüler direkt die ersten Beiträge zum Thema „Der Aprilscherz“ erstellt und auf edura-bremen.fm hochgeladen. Alle Radio-Beiträge hören Sie hier: Humboldt-Radio.

 

 

Unsere Partner aus der Wirtschaft

 

Die TNT N.V. mit Hauptsitz in Hoofddorp/Niederlande beschäftigt etwa 161.500 Mitarbeiter in 63 Ländern und ist in insgesamt mehr als 200 Ländern aktiv.
Neben Unterrichtsvorhaben in Geographie und Englisch bei TNT, begleiten Personaler unser Bewerbungstraining und führen Übungs-Bewerbungsgespräche mit unseren Schülern der 9. Klassen durch.

 

In 70 Jahren Unternehmensgeschichte hat sich Tiemann mit dem Verkauf und Service von MAN-Fahrzeugen zum wichtigsten Spezialisten für Nutzfahrzeuge in Norddeutschland entwickelt.
Geplant ist, dass Mitarbeiter und Auszubildende von Tiemann & Co. sich einbinden in die Tage der Berufsorientierung in den 9. Klassen.

  

Unser Partner aus dem Sport

  Die Zusammenarbeit des SV Werder mit uns und anderen Bremer Schulen setzt sich zum Ziel, Kinder und Jugendliche von der Wichtigkeit einer ausgewogenen Lebensweise durch Bewegung und richtige Ernährung zu überzeugen.

Hierbei richten sich die vielfältigen Angebote nicht nur an unsere Schüler, sondern in Form von regelmäßigen Fortbildungen auch an unsere Lehrer.

  

Beratungsstellen für Jugendliche in Bremen

  Onlineberatung für Mädchen in Bremen
  Das Bremer JungenBüro ist eine Informations- und Beratungsstelle für Jungen, Jugendliche und junge Männer, die von Gewalt betroffen sind oder waren. Hier wird kostenlos und vertraulich beraten.
 
Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen e.V.

 

Wissenswertes

2018-10: Fotoaktion am AvH

Wenn man älter ist und sich seine Klassenfotos anschaut, kann man sich immer wieder an die Schulzeit erinnern.
Auch dieses Jahr besuchte der Fotograf unsere Schule vom 26. bis zum 30.10.
Der Theaterraum wurde in ein Fotoatelier verwandelt. Allen Klassen von Jahrgang 5 bis einschließlich Q2 wurde ein Termin zugewiesen, zu dem sie als Klasse gemeinsam sowie auch einzeln fotografiert wurden.

Es wurden Klassenbilder, Spaßbilder und Einzelbilder in unterschiedlichen Positionen geschossen. Auf dem Klassenfoto wurden die Schüler*innen nach Größe hingestellt und zusätzlich hielt der Klassenlehrer ein Schild hoch, worauf der Name der Klasse stand. Für jede*n Schüler*in wurden vor einem weißen Hintergrund Portrait- und Bewerbungsbilder sowie weitere Fotos gemacht.
Das Besondere in diesem Jahr war, dass man Freunde- und Geschwisterbilder machen konnte. Zu diesen Bildern gab es zusätzlich Konfetti und Requisiten dazu.

Am Ende erhielt jede*r einen persönlichen Zugangscode, um die Bilder später online zu sehen und bei Gefallen auch zu bestellen.

 

Melissa, Lila ,Pink, Rosa

WP-Kurs „Schülerzeitung“, Jahrgang 9

 

 

2018-11: Schüler*innen für Theaterprojekt gesucht!

Am Dienstag bekam unsere Schule Besuch: Die Künstler*innen Donka und Janis stellten in Begleitung von Christian Psioda von "QUARTIER" das Theaterprojekt "together" in der Aula vor. Für dieses wird in fünf unterschiedlichen Stadtteilen sowie stadtteilübergreifend gearbeitet. Das so entstehende Theaterstück wird dann im nächsten Jahr im Theater Bremen vor großem Publikum präsentiert.

In Huchting soll unter der Anleitung von Donka und Janis an Videoinstallationen gearbeitet werden, möglich sind aber auch z.B. das Drehen von Musikvideos oder einer Dokumentation für das Theaterstück.

Noch sind Plätze in diesem spannenden Projekt frei. Wer Interesse hat, kann sich hier weiter informieren!

 

 

2018-11: Alexander-von-Humboldt... feiert eine Halloween-Party

Schaurige Zombies im Halbdunkeln, blutrünstige Vampire auf Essenssuche, unheimliche Horror-Clowns, die in den Gängen herumlungern - am Freitag wurde bei uns eine große Halloween-Party gefeiert!

Organisiert von unserer Elternsprecherin Frau Barban und Schüler*innen der Q2 hatten die Jahrgänge 5-7 viel Spaß bei Tanz und Spielen. Gut versorgt mit Essen und Trinken und unter den wachsamen Augen von Frau Koberg und Frau Cramer wurde im Forum des A-Gebäudes gefeiert.

 

 

 

2018-10: Bienvenue à Paris - die Französischschüler*innen unserer Oberstufe besuchen die Seine-Metropole

 

 

Als wir am Freitagmorgen in Paris ankamen, weckten uns die ersten Sonnenstrahlen noch im Flixbus auf unserer abenteuerlichen Reise, und die Stadt, die sonst immer wach ist, lag noch verschlafen im Nebel.
Nachdem wir unsere Rucksäcke im Hotel verstaut hatten, frühstückten wir im Charme dieser zeitlosen Millionenstadt ein paar französische Sandwiches mit Orangensaft, Herr Wicki bestellte sich erst mal einen guten Kaffee, der ist in Frankreich aus keinem guten Frühstück wegzudenken.
Unsere 7-köpfige Superheldengruppe, von denen jeder seine eigene Superkraft einsetzte – Jule kann super gut Ukulele spielen und singen, die andere Jule wunderschöne Fotos schießen, Herr Wicki ist der beste Tour Guide und zusammen mit Theo besteht die Superkraft der beiden darin, gute Stimmung herbei zu zaubern – entdeckte dann Paris, vom Louvre bis zur Bootstour auf der Seine über den Eiffelturm und kleine Künstler-Quartiers.
Den Abend genossen wir noch bei gemeinsamen dîner beim besten Chinesen, bei dem ich jemals gegessen habe, und waren schon fast enttäuscht, wie schnell die Zeit im wunderschönen Paris verflogen war.
Am Samstag, unserem letzten Erkundungstag, schlenderten wir über die Champs-Elysées und durch die Tuileries; wir kauften ganz viele von Künstlern gemalte Bilder von Paris bei den so typischen Bouquiniers am Seine-Ufer– wir wollten schließlich auch noch etwas vom Charme dieser Stadt behalten und mit nach Hause nehmen. Schließlich hatten wir dann auch nur noch ein paar Stunden, bis wir wieder beim Flixbus erscheinen mussten, um wieder 11 Stunden lang im Bus zu sitzen und um am Sonntag früh morgens wieder am Bremer Hauptbahnhof zu stehen – ein Opfer, das wir gerne gebracht haben, weil es nichts war im Vergleich mit der tollen Zeit, die wir in Paris verbracht hatten.

 

 

2018-10: Alexander-von-Humboldt... informiert

Die Oberschule an der Hermannsburg, die Roland-zu-Bremen-Oberschule und das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium laden alle Eltern des 4. Jahrgangs der fünf Huchtinger Grundschulen zu einer Informationsveranstaltung herzlich ein.

Wir informieren am 05. November um 19:00 Uhr in der Aula des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums über den Übergang von Klasse 4 zu Klasse 5.

 

 

Unser Standort in Bremen

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:45 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:45 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Sandra Rosin

Täglich außer Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr

Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang