Unsere Kategorie "Aktuelles" beinhaltet alle Beiträge und Artikel aus allen Subkategorien dieses Bereiches.

Wie die Jahre zuvor hatten wir auch dieses Jahr wieder einen Aufräumtag an unserer Schule. Am Freitag, den 31. März war es soweit. Bevor alle mit dem Aufräumen begannen, gab es noch die berühmt-berüchtigte Nulltagefeier, bei der sich die Abiturienten zum Abschluss ihrer Unterrichtszeit für die Lehrkräfte und die Schülerschaft Spiele ausdenken.

Nach dieser Feier ging es dann für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer los. Jede Klasse holte sich im Forum Eimer, Spülmittel, Lappen und Handschuhe. Überall an der Schule wurde in den folgenden Stunden fleißig gearbeitet. Alle Klassen räumten ihre Klassenräume auf, manche arbeiteten im Garten, andere putzten die Toilettenwände. In den Klassenräumen der Schüler wurden die Tische sauber gemacht und alte Bücher wurden entsorgt.

An diesem Tag machten der fünfte und sechste Jahrgang bei „Bremen räumt auf“ mit und sammelten im Stadtteil Huchting Müll.

Diesen Tag gibt es, damit die Schüler lernen in der Schule nicht alles zu beschmutzen, denn an diesem Tag sind sie dafür zuständig, alles wieder sauber zu machen.

Ein wichtiges Ritual des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums – der Methodentag

Viermal im Jahr findet der Methodentag an unserer Schule statt. Es ist ein Tag, an dem die Klasse sich mit ihrer Klassenlehrerin / ihrem Klassenlehrer mit bestimmten Methoden auseinandersetzt, die meist sehr hilfreich für die weitere schulische Laufbahn sind.

Für den 9ten Jahrgang war der letzte Methodentag etwas ganz Besonderes, da dieser den 8ten Klassen das dreiwöchige Schulpraktikum, das vom 27.2. bis 17.3.2017 stattgefunden hat, vorstellen durfte. Dies soll die Orientierung der Schüler/Schülerinnen des 8.Jahrgangs im Hinblick auf ihr Praktikum im nächsten Jahr gewährleisten.

Geordnet nach Themengebieten wurden in vier Klassenräumen Präsentationen über die unterschiedlichen Praktikumsplätze vorgestellt. Viele bunte, sehr abwechslungsreiche Plakate waren zu sehen, bei denen sich die Schülerinnen und Schüler große Mühe gegeben hatten. Zudem konnten die Achtklässler sich auch mit ihnen über den jeweiligen Praktikumsplatz unterhalten. Viele begeisternde Geschichten wie auch manche Enttäuschungen waren vertreten.

Insgesamt hatten alle viel Spaß in und wir hoffen, dass viele Schülerinnen und Schüler durch die Berichte der Praktikanten wertvolle Hinweise für das eigene Praktikum bekommen haben. Schließlich sollte der Praktikumsplatz wohl überlegt ausgewählt werden, damit das Praktikum einen möglichst guten Einblick in das Arbeitsleben gibt. Eine Hilfestellung dafür ist der Methodentag am 27.3.2017 gewesen.

Heute, am 23. Februar 2017, fand an unserer Schule das Schulfinale des Geographie-Wettbewerbs Diercke Wissen statt. Teilnehmen konnten dabei die jeweiligen Klassensieger der Klassen 7 bis 9 und des Geographiekurses der E-Phase. Gewonnen hat ein Schüler aus der 7c. Er darf sich nun in der Landesrunde mit den Schulsiegern der anderen Bremer Schulen messen. Wir wünschen ihm viel Erfolg!

15. Februar 2017. Es wird langsam hell, Vögel zwitschern in die Morgenröte hinein. Eine frische Brise verrät, dass der Frühling kommen wird. Ein Sonnenaufgang wie im Märchen, alles wirkt wie immer, und doch ist heute kein gewöhnlicher Tag. Schülerscouts sollen die ankommenden Menschenmassen ins Alexander-von-Humboldt-Gymnasium leiten, genauer gesagt ins gut versteckte Forum im zweiten Stock, denn heute findet hier der Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ des Regionalverbunds Bremen I statt. In zwei Altersgruppen, Jahrgang 9 und Einführungsphase (E-Phase), nehmen die Verbundschulen Oberschule Rockwinkel, das SZ Carl von Ossietzky Bremerhaven, die St.-Johannis-Schule, das Gymnasium an der Hamburger Straße und das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium daran teil. Jedes Jahr wird dieses große Ereignis an einer anderen Schule ausgetragen. In diesem Jahr ist es für unser Gymnasium ein großes Privileg und eine Ehre, Gastgeber für alle sein zu dürfen.

Endlich ist es wieder soweit - vom 6. bis 10. Februar 2017 findet die Sportwoche des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums statt. Jedes Jahr bereitet diese vielen Schülerinnen und Schülern Freude beim Wettbewerb um einen der heiß begehrten Pokale.

Während das Forum vom 9. Jahrgang aufgebaut wird, bereiten sich die Debattantinnen und Debattanten auf die Vorrunden vor, die nach der Begrüßung durch die beiden Moderatorinnen Hava und Fatima aus der Klasse 8d stattfinden. Um 13.00 Uhr am Freitag, den 3. Februar 2017, ist es dann endlich soweit - das Schulfinale des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums „Jugend debattiert 2017“ ist eröffnet! Die Moderatorinnen erklären den Ablauf der Veranstaltung. So erfahren die Zuschauer, dass sie sich auf zwei zeitgleich stattfindende Vorrunden-Debatten der Mittelstufe sowie die beiden zeitparallelen Vorrunden des Vorkurses 2 aufteilen müssen. Sprachlerngruppen wie unser Vorkurs dürfen in diesem Jahr in Bremen erstmals in einem besonderen „Pilotdurchgang“ am Wettbewerb teilnehmen.

Ab dem Schuljahr 2017/18 bietet die Oberstufe des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums sechs Profile an. Die bestehenden Profilangebote The World on Stage mit dem Leistungskurs Englisch, Literatur und Ästhetik mit dem Leistungskurs Deutsch, Chaos und Ordnung mit dem Leistungskurs Mathematik sowie Naturwissenschaft und Umwelt mit dem Leistungskurs Biologie werden ab dem nächsten Schuljahr um das Sportprofil Verstand in Bewegung und das Profil Raum und Zeit mit dem Leistungskurs Geographie erweitert.

Die Türen werden geöffnet, der jährliche Infotag des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums findet statt. „Herzlich willkommen“ heißt es jetzt, Menschenmengen treffen in den verschiedenen Räumen, in denen man sich über einzelne Fächer oder Profile erkundigen kann, ein. Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler haben kleine Aufgaben wie Experimente in den Klassenräumen vorbereitet um Interesse in vielen zu wecken.

Alle Jahre wieder ... Nein, wir reden nicht vom Christkind, sondern von der Theateraufführung der Q2, welche jedes Jahr bei uns in der Aula stattfindet. Endlich ist der 18. Januar, kurz vor neunzehn Uhr und wir stehen an der Kasse um uns Karten zu kaufen, die 1,50€ kosten. Als wir in die Aula kommen ist es schon ziemlich voll. Es treffen nach und nach weitere Zuschauer ein. Man kann sich an einem Stand Getränke und Snacks kaufen. Hauptsächlich sind dort Schüler und Schülerinnen der Q2, auch ein paar aus der E-Phase und wir als die einzigen aus dem neunten Jahrgang anwesend.

Huchting. Er kämpfte in den 1960er-Jahren erfolgreich für eine neue Schulform in Bremen: das durchgängige Gymnasium mit Ganztagsbetrieb. Nun ist Günter Friedrichs, der ehemalige Leiter des Huchtinger Gymnasiums Delfter Straße, im Alter von 86 Jahren gestorben. Sein langjähriger Wegbegleiter und späterer Nachfolger als Schulleiter, Gerd Feller, spricht voller Hochachtung von Friedrichs: „Er hat sich sehr für seine Schüler und die Lehrer aus dem Kollegium eingesetzt, die mit ihren Problemen jederzeit zu ihm kommen konnten“, erinnert er sich. Feller lernte Friedrichs während seines Referendariats am Hermann-Böse-Gymnasium kennen und schätzen.

Vielleicht fragt ihr euch, was es mit dem berühmt-berüchtigten Projekt in Q1 auf sich hat. Wir wollen Licht ins Dunkel bringen. Die Schülerinnen und Schüler der Q1 müssen in ihrem Profil ein Projekt vorbereiten, das Leistungskurs und Grundkurs verbindet. Sie müssen einen der beiden Grundkurse in ihrem Profil aussuchen und diesen dann thematisch mit den Inhalten des Leistungskurses in Verbindung bringen. Im Deutsch-Profil könnte man zum Beispiel Deutsch mit Philosophie verbinden und zu dem Thema „Werbung“ einen Werbefilm drehen. Immer wird vom Lehrerteam das Oberthema vorgegeben und die Gruppen arbeiten zu einem von ihnen selbst überlegten Unterthema.

Unterkategorien

Unser Standort in Bremen

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:45 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:45 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander von Humboldt Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Rita Höfener

Täglich außer Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr

Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander von Humboldt Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang