Überstanden - Die Projekttage der Qualifikationsphase wurden erfolgreich beendet

Vielleicht fragt ihr euch, was es mit dem berühmt-berüchtigten Projekt in Q1 auf sich hat. Wir wollen Licht ins Dunkel bringen.

Die Schülerinnen und Schüler der Q1 müssen in ihrem Profil ein Projekt vorbereiten, das Leistungskurs und Grundkurs verbindet. Sie müssen einen der beiden Grundkurse in ihrem Profil aussuchen und diesen dann thematisch mit den Inhalten des Leistungskurses in Verbindung bringen. Im Deutsch-Profil könnte man zum Beispiel Deutsch mit Philosophie verbinden und zu dem Thema „Werbung“ einen Werbefilm drehen. Immer wird vom Lehrerteam das Oberthema vorgegeben und die Gruppen arbeiten zu einem von ihnen selbst überlegten Unterthema.

In diesem Schuljahr begann die Projektarbeit im September und damit auch eine Phase von Anstrengung, Entdeckungen, Motivation und teilweise langen Nächten. Bis Anfang Januar hatten die Schüler Zeit, sich zu ihrem Thema ein Produkt zu überlegen, an dem sie außerhalb des Unterrichts arbeiteten. Das fertige Produkt muss dann dem Kurs und den Lehrern präsentiert werden. Dies geschieht auf vielfältige Weise – in Form einer Power Point Präsentation, eines Theaterstücks, einer Zeitschrift, eines Videos oder oder oder. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! Vor allem muss man also kreativ sein. Das Englisch Profil hat in diesem Jahr ein Theatherstück von Shakespeare vorbereiten müssen.

Vor kurzem war es dann so weit: Vom 12.-13. Januar präsentierten alle Gruppen ihr fertiges Ergebnis. Die Tage davor, vom 9.-11. Januar, hatten die Q1 Schüler keinen Unterricht, stattdessen haben sie sich für ihre Präsentation mit ihrer Gruppe  vorbereitet. Innerhalb des Profils wird das Produkt vorgestellt und dann wird ein Prüfungsgespräch geführt. Das Projekt macht auch einen Teil der Abiturnote aus und die Schüler haben alles gegeben, damit es für eine gute Note reicht.

Die diesjährigen Projekttage sind vorbei, doch uns stehen sie noch bevor – 2019 wird unser Jahrgang an der Reihe sein!

 

geschrieben von Fahri, Leonie und Merit, 9.Jahrgang, WP-Kurs „Schülerzeitung“

Unser Standort in Bremen

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:45 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:45 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Marion Hiller

Täglich außer Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr

Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang