Chemie

 

Verstehen was die Welt zusammenhält

Zentrales Thema bleibt immer die uns umgebende stoffliche Welt: Ob es nun knallt und stinkt oder Stoffe sich sehr langsam und leise umwandeln. Die Chemie zeigt die Ordnung in dieser Vielfalt der Stoffe um uns herum und wie man mit ihnen arbeiten kann. Wir begreifen, woraus unsere Welt aufgebaut ist und warum Stoffe bestimmte Eigenschaften aufweisen. Das Periodensystem der Elemente passt auf eine Buchseite und liefert doch sämtliche Grundbausteine für alle Stoffe und damit die gesamte uns umgebende Materie. 

Wir gewinnen Erkenntnisse durch Experimente und genaues Beobachten. Bei der Deutung der Beobachtungen werden häufig auch Modelle zur Erklärung herangezogen und zwischen der Teilchenebene, Stoffebene und der Alltagsebene gewechselt. Das abstrakte Denken und Verstehen wird dadurch in einem besonderen Maße geschult. 

Sorgfältiges und sicheres Arbeiten ist für jeden Naturwissenschaftler das A und O.

 

Mittelstufe

Jahrgang 8

1. Luft und Feuer

  • Luft als Stoffgemisch kennenlernen
  • Verbrennungsvoraussetzungen
  • Energieumwandlungen
  • Oxidation von Metallen und Nichtmetallen
  • DALTONsches Atommodell
  • Elemente, Verbindungen, Elementsymbole und Formeln unterscheiden

2. Die Erde als Rohstofflieferant

  • Metallgewinnung
  • Redoxreaktionen
  • Analyse und Synthese von Wasser
  • Brennstoffzelle
 
Jahrgang 9

1. Chemie im Haushalt

  • Elementfamilien
  • Periodensystem
  • Atombau
  • Einführung in Säuren und Basen
  • Einführung in die organische Chemie

2. Wasser und andere Lösungsmittel

  • Bindungsarten
  • Lewis-Formeln
  • Elektronenpaarabstoßungsmodell
  • Polarität und Dipol
  • Wasserstoffbrückenbindungen und VAN-DER-WAALS-Kräfte als zwischenmolekulare Wechselwirkungen
  • Einfache Kohlenwasserstoffe

 

 

Oberstufe

E-Phase (Jahrgang 10)

Der Chemieunterricht in der E-Phase erfolgt dreistündig. Er soll auf den Unterricht in der Qualifikationsphase vorbereiten und wissenschaftspropädeutisch ausgerichtet sein. Die fachlichen Inhalte der E-Phase lassen sich zwei Rahmenthemen zuordnen:

  • Energie und Energieträger
  • Natur- und Kunststoffe

Neben der Vermittlung fachwissenschaftlicher Inhalte sollen im Unterricht auch immer Bezüge zur Lebenswelt deutlich werden. So werden z.B. im Rahmen des Themenbereichs „Energie und Energieträger“ Akkus und Batterien, sowie alternative Energien und Energieträger behandelt. Im Rahmen des Themenbereichs „Natur- und Kunststoffe“ werden z.B. schädliche Umweltauswirkungen halogenierter Verbindungen thematisiert.

 

Q-Phase (Jahrgang 11 und 12)

Der Bildungsplan für die Qualifikationsphase im Fach Chemie beinhaltet elf verschiedene Themenbereiche. Im Laufe der Qualifikationsphase werden im Grundkurs sieben, im Leistungskurs neun dieser Themenbereiche behandelt. Die genaue Auswahl der Themenbereiche erfolgt durch die Fachlehrer gemeinsam auf Basis der Abiturthemen.

Verschiedene Zugangswege, Anwendungsgebiete und Vertiefungsbereiche der einzelnen Themenbereiche ermöglichen es, neben den reinen Sachinhalten auch Einblicke in technischen Anwendungen, lebensweltlichen Fragestellungen oder die Wissenschaftsgeschichte zu gewinnen.

Folgende elf Themenbereiche sieht der Bildungsplan vor:

  • Grundlagen des chemischen Gleichgewichts
  • Protolysegleichgewichte
  • Reaktionskinetik und Katalyse
  • Energetik
  • Elektrochemie
  • Aromatische Verbindungen
  • Kohlenhydrate
  • Aminosäuren, Peptide, Proteine
  • Fette und Seifen
  • Kunststoffe
  • Farbstoffe

Unser Standort in Bremen

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:45 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:45 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Rita Höfener

Täglich außer Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr

Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang