Die Teilnahme am Wettbewerb Gerätturnen im Rahmen von „Jugend Trainiert für Olympia“ hat mittlerweile schon Tradition am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium. Auch in diesem Schuljahr nahmen wir in der Wettkampfklasse IV mit 5 Mädchen teil.

Bei dem Bremer Landesfinale mussten die Mädchen 3 Gerätebahnen turnen und 3 Sonderprüfungen absolvieren. Gerätebahn A bestand aus einem Hüft-Aufschwung, einem Hüft-Umschwung und einem Felgunterschwung am Reck, einem Handstütz-Überschlag seitwärts rechts und links am Boden sowie einer Sprunggrätsche am Bock. Auf der Gerätebahn B wurde am Schwebebalken, am Boden und am Parallelbarren geturnt. Am Schwebebalken wurde mit einer Drehhockwende auf das Gerät begonnen. Es folgte ein Hocksprung, eine halbe Drehung im Ballenstand, Vorspreizschritte links und rechts, eine Standwaage und der Abgang als Rondat (Radwende). Am Boden musste diesmal ein flüchtiger Handstand mit Abrollen gezeigt werden. Darauf folgte ein Strecksprung mit halber Drehung. Daran schloss sich eine Rückwärtsrolle über den hohen Hockstütz in den Hockstand. Die Übung endete wieder mit einem Strecksprung mit halber Drehung um die Längsachse. Als Abschlussgerät diente nun der Parallelbarren. Hier musste in folgender Reihenfolge geturnt werden: Vorschwung, Rückschwung, Vorschwung mit Grätsche und Schließen der Beine, Rückschwung, Vorschwung, Kehre mit ¼ Drehung einwärts in den Außenquerstand vorlings.

Gerätebahn C hat ihren Schwerpunkt in der Synchronität. Die gesamte Mannschaft musste zunächst „Schattenrollen“ turnen und dann folgten 8 „Schattenhockwenden“. Jeweils 2 Paare demonstrierten abschließend eine fließende Bewegungsverbindung parallel und synchron mit drei bis fünf Übungsteilen.

Die Sonderprüfungen waren zusätzlich noch Standweitsprung, Klettern und Staffellauf.

 

Anhand dieser Informationen bekommt man einen Eindruck, wie vielseitig und umfangreich die Prüfung in dem Wettbewerb war. Erschwerend kam leider in diesem Durchgang hinzu, dass die Mannschaft erst sehr kurzfristig von den Prüfungsinhalten erfuhr und im Prinzip keine Übungszeit mehr blieb. So fuhren wir am 06.02.2019 neugierig und aufgeregt zum Prüfungsort an der Oberschule Roter Sand.

Es war ein spannender Wettkampf, in dem unsere Mannschaft am Ende einen beachtlichen zweiten Platz erreichte.

Toll gemacht, Mädels!

Im nächsten Jahr werden wir einen neuen Versuch starten, um nach Berlin zu fahren.

 

 

 

Wissenswertes

Alexander-von-Humboldt... feiert Geburtstag

Vor 50 Jahren wurde an unserem Standort in Huchting erstmals ein Gymnasium gegründet. Diesen runden Geburtstag wollen wir

 

am 10. Juli 2020

 

mit Aktuellen, Ehemaligen und Freunden feiern. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei.

 

Weitere Informationen zum Planungsstand werden an dieser Stelle folgen.

2019-07: Alexander-von-Humboldt… feiert das Schulfest und verabschiedet sich in die Sommerferien!

Am vorletzten Schultag feierte das AvH sein Schulfest, bei dem neben den obligatorischen Essens- und Getränkeständen in diesem Jahr besonders viele Mitmach- und Aktionsangebote ihren Platz fanden. Lange Schlangen gab es vor der „Geisterbahn“ der Q1 im Treppenhaus des A-Gebäudes. Zombies und andere Gruselgestalten sorgten für Gänsehaut und den einen oder anderen Schreckensschrei bei den Besucher*innen.

 

Hoffentlich nicht allzu viele Schreckensschreie gab es dann heute bei der Ausgabe der Zeugnisse!

 

Wir verabschieden uns in die Ferien, wünschen allen Schüler*innen, Lehrer*innen und dem Schulpersonal gute Erholung und eine schöne schulfreie Zeit! Wir sehen uns wieder im Schuljahr 2019/2010!

 

 

 

2019-07: Abschlussgrillen Vorkurs I

Unser Vorkurs I beendet erfolgreich das Schuljahr und feiert das Ende der Unterichtszeit mit einem Abschlussgrillen am Werdersee. Die Schülerinnnen und Schüler schauen auf ein spannendes Jahr in der Schule zurück und werden nach den Sommerferien in den Vorkurs II gehen, um sich weiterhin auf die E-Phase vorzubereiten.

 

 

2019-06: Finalrunde beim Werder-Cup 2019 am Weserstadion