Informatik

 

Mit dem Fach Informatik setzt unsere Schule einen besonderen Akzent im MINT-Bereich. Das Fach wird verbindlich für alle Schüler in der Mittelstufe in der Klasse 8 unterrichtet. In der Oberstufe kann Informatik als Grund- und Leistungskurs angewählt werden. Seit 2002 hat es bei uns immer Informatik-Leistungskurse gegeben.

Was im Fach Informatik an Schulen unterrichtet wird, unterscheidet sich von Schule zu Schule recht stark. Bei uns liegt der Schwerpunkt deutlich im Bereich der praktischen Informatik: Unsere Schüler lernen, wie sie Probleme mit Hilfe eines Computers lösen können, indem sie Problemlösungen in Form von Algorithmen durch geeignete Programmierung implementieren.

Unsere PC-Räume sind so ausgestattet, dass in Einzelarbeit gearbeitet werden kann. Im Informatik-Unterricht sind die Schüler zu erheblichen Teilen der Zeit damit beschäftigt, eigenständig die zu erlenenden Konzepte am PC auszuprobieren. Dadurch ist der Informatik-Unterricht sehr praxis-orientiert.

Die Arbeit hat etwas Kreatives, da die Schüler ständig damit beschäftigt sind Lösungen zu finden, die als Produkte (Programme) anschließend auch greifbar werden.

 

 

Mittelstufe

Jahrgang 8

Mit Hilfe geeigneter Lernumgebungen (etwa JavaKara, PythonKara oder TigerJython) werden die Grundlagen der imperativen Programmierung vermittelt. Ziel ist es zum einen den Schülern grundlegend zu vermitteln, wie Computer instruiert (programmiert) werden können um Probleme zu lösen. Zum anderen sollen Einblicke in das Fach gegeben werden, damit die Schüler später bei der Anwahl der Oberstufenkurse wissen, ob Informatik als Grund- oder Leistungskurs für sie in Frage kommt.

 

 

Oberstufe

E-Phase (Jahrgang 10)

In der E-Phase werden die angehenden Grund- und Leistungskurs-Schüler noch gemeinsam unterrichtet.

  • Eclipse als Java-Entwicklungsumgebung
  • Hardware und Software
  • Informatik - worum geht's?
  • Java Grundlagen
  • Turtle-Grafik
  • Rekursion
  • Dialoge
  • Farben
  • Zufallszahlen
  • Klassen und Objekte

Q1 (Jahrgang 11)
  • UML-Zustandsdiagramme
  • Datenkapselung
  • Grafik-Dateien
  • Sound
  • UML-Klassendiagramme
  • Vererbung
  • Arrays
  • Sortierverfahren
  • Abstrakte Klassen und Interfaces
  • Tastatur- und Mausereignisse
  • Fenster
  • GUI-Komponenten
  • Fehlerbehandlung: Exceptions
  • Nebenläufige Programmierung: Threads
  • Dateizugriffe
  • Softwaretechnik
Q2 (Jahrgang 12)
  • SQL
  • Entity-Relationship-Modell
  • Normalisierung
  • Datenbankzugriffe mit Java
  • Kryptologie
  • Netzwerke
  • Client/Server

 

Wettbewerbe

Informatik-Biber: An diesem Wettbewerb nehmen Mittelstufenschüler unserer Schule seit 2013 teil.

CanSat 2015

CanSat 2016

 

Berufsorientierung: Kooperation mit Partnern aus der Industrie

In den vergangenen Jahren haben wir im Rahmen der Fortbildungsreihe MINT FOR ING den Austausch mit Partnern aus der Indutrie begonnen. So wurden unsere Leistungskurse von T-Systems und von ThyssenKrupp System Engineering besucht.

Außerdem freuen wir uns über Besuche von ehemaligen Leistungskurs-Schülern, die dann nach einigen Jahren im Studium oder Beruf bei uns über Ihre Erfahrungen sprechen.

 

Unterrichtsmaterial

Das Unterrichtsmaterial für den Oberstufenunterricht findet sich hier.

Wissenswertes

2019-09: Der Sponsorenlauf hat wieder stattgefunden

Alle zwei Jahre findet der Sponsorenlauf unserer Schule statt, bei dem unsere Schüler*innen (aber durchaus auch Lehrkräfte und Eltern) für einen guten Zweck laufen und dabei möglichst viele Runden sammeln, um auch möglichst viele Sponsorengelder zu bekommen. Dieses Jahr war es wieder soweit! Bei zunächst durchwachsenem, zum Laufen aber passendem Wetter drehten die Teilnehmer*innen ihre Runden um den Sodenmattsee, unterstützt durch laute Musik am Start-Ziel-Bereich und angefeuert durch die Lehrer*innen, die die Ergebnisse protokollierten.

Auch wenn die erlaufene Gesamtsumme noch ausgerechnet werden muss, lässt sich jetzt schon feststellen, dass auch dieser Sponsorenlauf wieder ein Erfolg war!

 

 

 

2019-09: Alexander-von-Humboldt... betreibt Schulentwicklung

Heute wurde der Traum vieler Schüler*innen wahr:

Während alle Schüler*innen unserer Schule unterrichtsfrei hatten, stand für das Kollegium ein arbeitsreicher Tag unter der Überschrift "Schulentwicklung" an. Unter der Anleitung eines Moderationsteams von "Brückenschlag e.V." saßen die Lehrer*innen des AvH den ganzen Tag zusammen, berichteten über die bislang geleistete Arbeit der letzten Jahre, blickten voraus auf kommende Schulentwicklung und formulierten Leitlinien für die tägliche Arbeit an unserer Schule.

Wir hoffen, dass alle Schüler*innen ihre freie Zeit sinnvoll nutzen konnten - und dass sie profitieren werden von der Schulentwicklungsarbeit der Lehrer*innen!

 

 

 

2019-08: Streettennis vor dem Weser-Stadion

Schon zum zweiten Mal hatten die 6c, die 6d und die 7a Gelegenheit, die schnell zu lernende, neue Sportart "Streettennis" zu testen. Nach der ersten Runde am Roland-Center fand nun die zweite Runde vor dem Weser-Stadion statt. Den ganzen Vormittag über spielten unsere Schüler*innen, bis die Hitze des Tages irgendwann zu groß wurde. Dafür machten einige unserer Schüler*innen auch noch Bekanntschaft mit den tranierenden Werder-Spielern - es hat sich also gelohnt!

 

 

2019-08: Besuch der "Alexander von Humboldt"

Anlässlich des 250 Geburtstags unseres Namensgebers besuchte die Vorbereitungsklasse des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums das 1906 in Bremen gebaute gleichnamige Segelschiff. Der 83 jährige Kapitän Müller beeindruckte uns mit seinem enormen Wissen über Navigation und mit seiner Vitalität. Wir erfuhren nicht nur Wissenswertes aus dem Leben des Forschers und Humanisten Alexander von Humboldt, sondern auch die Geschichte des Schiffes, welches über 80 Jahre als Frachter fungierte, danach für Jugendreisen und Erlebnispädagogik genutzt wurde und nun, als nicht mehr seetauglich, am Martini Anleger ankert und heutzutage als Hotel und Erfrischungsbar dient.