Aktuelles

Unsere Kategorie "Aktuelles" beinhaltet alle Beiträge und Artikel aus allen Subkategorien dieses Bereiches.

 

 

Am 21.10.2018 nahmen Schülerinnen und Schüler des aktuellen (Q1) und des zukünftigen (E-Phase) Sport-Profils im Rahmen des Oldenburger Marathons 2018 an einem offiziellen 5 km-Lauf teil. Begleitet wurden sie von ihren Lehrkräften Herrn Stamm und Herrn Böttcher, die ebenfalls aktiv teilnahmen.

Bereits am Vormittag trafen wir uns am Bremer Hauptbahnhof, um dann mit dem Zug nach Oldenburg zu fahren. Während der Fahrt wurden die Energiespeicher noch letztmalig aufgefüllt, damit man bestens vorbereitet in den Lauf starten konnte. In Oldenburg angekommen gingen wir zu Fuß zur Anmeldung und querten hiermit erstmalig die Laufstrecke. Am Schlossplatz holten wir dann unsere Anmeldeunterlagen (z. B. die Startnummer) ab und begaben uns zu den Umkleidebereichen.

Nachdem wir das Gepäck verstaut hatten, gingen wir in Richtung Start, wo wir uns zunächst aufwärmten. Die Stimmung war bestens. Überall waren Läufer zu sehen, z. B. Lauftreffs, Familien oder Einzelkämpfer. Langsam aber sicher stieg die Aufregung, denn schließlich war es für alle die erste Teilnahme an so einem Lauf-Wettbewerb.

Um 13.30 Uhr fiel dann der Startschuss und die über 800 Läuferinnen und Läufer setzten sich in Bewegung. Die Laufstrecke führte uns quer durch die Oldenburger Innenstadt entlang des Staugrabens zum Pferdemarkt und von dort in Richtung Haarenufer, über die Hindenburgstraße, Roonstraße, zurück zum Schlosswall. Auf der Strecke gab es immer wieder Versorgungsstände und Musik, aber auch Zuschauer, die die Läufer anfeuerten.

Im Zielbereich wurden wir dann herzlich von vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern empfangen, die uns Medaillen umhängten und Getränke oder Obst reichten.

Die Gesichter der Schülerinnen und Schüler verrieten anhand ihres Lächelns, dass ihnen der Lauf sehr gefallen hat und sie trotz der Anstrengung großen Spaß hatten.

Dass sie mit der nötigen Portion Ehrgeiz unterwegs waren, drückten auch die zum Teil beachtlichen Endzeiten aus. Super!

Kevin Dufner (Q1) wurde unter allen männlichen Teilnehmern (insgesamt 471) 15., Felix Ellmers (E-Phase) wurde 20. und Nihad Begic (E-Phase) 25.. Zusätzlich sollte hierbei erwähnt werden, dass sie nur unter Vereinsläufern ins Ziel kamen.

Bei den weiblichen Teilnehmern (insgesamt 340) wurde Jana Mosel (E-Phase) tolle 17..

Nachdem wir uns im Zielbereich etwas gestärkt hatten, zogen wir uns wieder um und machten uns auf den Rückweg zum Bahnhof in Oldenburg.

Am späteren Nachmittag endete dann der rundum gelungene Ausflug am Bremer Hauptbahnhof.

 

 

(c) MINT Zukunft

 

Schon seit 2015 ist das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium eine "MINT-freundliche Schule". Bremens Senatorin für Kinder und Bildung, Frau Dr. Claudia Bogedan (auf dem Foto rechts), ehrte am Montag nach einer Prüfung unsere Schule erneut. Herr Lüpke und Herr Meyer übernahmen gemeinsam die Auszeichnung entgegen.

 

Am Freitag vor den Herbstferien wurde der neu gestaltete Sodenmattpark mit einem Staffellauf der Einrichtungen im Stadtteil eröffnet. Unsere Schule war in einigen antretenden Teams der unterschiedlichen Gruppen im Stadtteil vertreten und stellte auch eine eigene Vierer-Staffel bestehend aus Schüler*innen der 7. Klassen unter dem Trainer Herrn Spatzek auf.

Das Wetter spielte mit und nach vier Runden um den Sodenmattsee landeten wir im vorderen Drittel des Teilnehmerfelds. Jetzt heißt es weiter trainieren, denn nach dieser erfolgreichen Premiere wird angedacht, den Sodenmattsee-Staffellauf auch im nächsten Jahr wieder durchzuführen.

 

 

Bereits zum neunten Mal fand heute der Museumstag des AvH statt. Alle Klassen und Kurse unserer Schule waren in Bremen und umzu unterwegs, um sich in Museen, in Ausstellungen oder an historisch bedeutenden Orten in Begleitung der Lehrkräfte mit geschichtlichen Themen zu beschäftigen.

Der Museumstag ist jedes Jahr eine große organisatorische und logistische Herausforderung für den Geschichts-Fachbereich, der für die Planung und Organisation zuständig ist.

Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder interessante Lernorte besucht und neue Erkenntnisse mitgebracht werden konnten!

 

 

 
Am vergangenen Mittwoch, dem 19.09.2018, hatten wir die Wirtschaftsjunioren Bremen bei uns zu Gast. Im Rahmen der Berufsorientierung in der Oberstufe hielten zwei Vertreterinnen und zwei Vertreter aus Bremer Unternehmen in den ersten beiden Stunden einen Vortag unter dem Motto „Abitur - was dann?“ in der Aula. So konnten unsere Oberstufenschülerinnen und -schüler wertvolle Tipps für den Weg nach dem Abitur sowie für die anstehenden Bewerbungen erhalten und zwar einmal aus der anderen Perspektive,  der Wirtschaft. Anschließend standen die Wirtschaftsjunioren unseren Schülerinnen und Schülern noch für Fragen zur Verfügung. Insgesamt können wir von einer gelungenen Veranstaltung sprechen und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit.
 
 
 

 

 

Am Freitag und Samstag war das Kollegium auf einer gemeinsamen Fortbildung zum Thema „Kommunikation“. Unter der fachkundigen Leitung dreier Dozentinnen vom LIS (Landesinstitut für Schule) beschäftigten sich die Lehrer*innen mit unterschiedlichen Aspekten dieses auch für die Schule besonders wichtigen Themas.

 

 

Bei der diesjährigen BGC haben sich unsere Schülerinnen und Schüler sehr gut präsentiert und zwei Pokale nachhause gebracht:

  • 1. Sieger Fairplay (9c)
  • 1. Sieger Gesamtwertung (9b)

Fast wäre es das Tripple geworden, aber wir haben das Endspiel um den Fußballcup dann doch knapp verloren ... aber wir sind auch so sehr zufrieden!!!

Mehr Infos unter www.bremen-global.de und...

Projekt der 9b

Projekt der 9c

 

 

Mit einem bunten Programm aus Musik, Sport und kleinen Szenen hat der 6. Jahrgang unsere neuen 5. Klassen begrüßt. Auch die Lehrerband war mit dabei. Im Anschluss ging es mit den Klassenleitungen in die neuen Klassen.

Hier einige Impressionen:

 

 

 

 

 

Mit Beginn des neuen Schuljahres werden eine ganze Reihe von neuen Kolleginnen neu bei uns an der Schule anfangen: Frau Conradt (Deutsch und Englisch), Frau Dodenhof (Bio, Chemie und Physik), Frau Beythien (Englisch und Musik), Frau Zendek (Religion und Spanisch), Frau Reinecke (Englisch und Religion), Frau Hasewinkel (Physik und Mathematik; nicht auf dem Foto) sind ab sofort Teil des Kollegiums.

Zudem bekommen wir eine Referendarin und einen Referendar: Frau Linthe mit den Fächern Englisch und Geographie und Herrn Prostka mit Spanisch und Religion.

 

Wir wünschen ihnen einen guten Start bei uns!

 

Der Unterricht für die Jahrgänge 6 -9 beginnt um 08:00 Uhr im Klassenraum.

Die Begrüßung der E-Phase findet um 08:00 Uhr in der Aula statt.

Der Unterricht für die beiden Jahrgänge Q1 und Q2 beginnt zur 3.Stunde.

 

Ausgabe der Stundenpläne:

Jahrgänge 6 bis E durch die Klassenleitung

Q1: 9.00 Uhr, Raum M17

Q2: 9.15 Uhr Raum M17

Achtung: Der Kiosk bleibt am 09./10.08. noch geschlossen.

Wir wünschen allen einen guten Start in das neue Schuljahr.

 

 

 

 

Wieder einmal neigt sich das Schuljahr dem Ende zu und die Ferien stehen vor der sprichwörtlichen Tür. Doch wenn wir alle wieder aus den Ferien zurückkommen, wird sich einiges verändert haben. Es wird uns nämlich jemand verlassen:

 

Frau Büsing

 

 

 

10 Jahre lang arbeitete sie hier an unserer Schule. Sowohl als Lehrerin als auch als Mittelstufenleiterin war sie tätig. Besonders gefielen ihr Ausflüge, Klassenfahrten und größere Projekte, bei denen man die Schüler und Schülerinnen in ganz anderen Situationen kennenlernen konnte. Das erklärt auch, warum sie der Meinung ist, dass unsere Schule ein Gymnasium mit Herz ist. „Die Menschen beziehungsweise Schüler und Schülerinnen werden bei uns nicht nach Noten behandelt, sondern nach ihrer Art und Weise.“ Genau deswegen sei sie auf diese Schule stolz.

 

 

 

Der Grund für ihren Arbeitsplatzwechsel ist also nicht unsere Schule, sondern das allgemeine Zusammenarbeiten in Bremen zwischen Schule und Politik. Aber auch das private Leben spielte dabei eine Rolle: „Ich fühle mich wie eine unrenovierte Wohnung, die mal eine Erneuerung braucht“. Die Entscheidung fiel ihr zwar schwer, aber sie hofft, dass es die richtige ist.

 

 

 

Auf der neuen Schule, der KGS in Stuhr / Brinkum, werde sie aber auch einiges vermissen: Unter anderem ihren Schulweg mit dem Fahrrad, die Zusammenarbeit mit Frau Graf und Frau Giesa und allgemein der Arbeit mit der Schulleitung. Aber auch Kleinigkeiten wie Geschichten jüngerer Schüler und Schülerinnen, mit denen sie auf der anderen Schule weniger in Kontakt sein wird, werde sie vermissen. Natürlich gebe es auch einige gute positive Gründe. Sie freue sich auf das Unterrichten, was jetzt mehr werde, und dass sie weniger mit Sorgen und Problemen zu kämpfen haben werde.

 

 

 

Da Frau Graf ihre Freundin ist und langjährige Co-Klassenlehrerin war, haben wir sie nach ihrer Sicht der Situation gefragt. Sie sagte, sie sei todtraurig und total unglücklich darüber. Ihr habe alles an der Arbeit mit Frau Büsing gefallen, deshalb falle ihr der Abschied so schwer.

 

 

 

Natürlich haben wir auch einige Kolleg*innen von Frau Büsing gefragt, in welchen Worten sie sie beschreiben würden. Neben den Standardantworten wie freundlich, kreativ und immer ein Ohr für Kollegen, wurden auch ein paar sehr interessante Begriffe genannt. Hier ist eine Auswahl der Besten:

 

 

 

Querdenkerin, extrem kreativ, Krisenmanagerin, schlagfertig, Feuerwehr, humorvoll,

 

Powerfrau, selbstironisch, worterfinderisch und furchtlos!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tessa, Jannik und Luca

WP-Kurs „Schülerzeitung“, Jahrgang 9

 

 

 

 

Unterkategorien

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:45 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:45 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Sandra Rosin

Täglich außer Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr

Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang