Bundesjugendspiele - Der Kampf um die Urkunden

Der 24 August. Der Tag der Bundesjugendspiele. Ein Jahr lang haben alle Klassen von 5 bis zur Q1 gewartet um an den Spielen teilzunehmen. Auch die neuen fünften Klassen nehmen daran teil und erreichen außergewöhnliche Leistungen. Um 8:45 versammeln sich die Klassen von 5 bis Q2 auf dem Platz der Kreissportanlage Huchting. Frau Mascher und Herr Lüpke begrüßen alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule und eröffnen die Bundesjugendspiele. Die Q2 hilft den Lehrern beim Aufschreiben der Ergebnisse. Alle anderen Schüler werden in den Disziplinen Sprint, Wurf, Sprung und Langstreckenlauf getestet. Die Jungen müssen beim Langstreckenlauf 1000m laufen und die Mädchen 800m.

Die 15 Minuten Aufwärmzeit vor der ersten Disziplin beginnt und die Lehrer bereiten ihre Klassen mit Laufen oder Dehnen vor. Zwischen dem Zeitraum von 9:30 bis 11:45 Uhr müssen die Schüler der Klassen 5­ bis 9 drei verschiedene Disziplinen bewältigen.

Aus dem fünften Jahrgang sind die besten Mädchen Wiebke Katarina aus der 5c im Sprint auf 50m mit einer Zeit von 7,98 Sekunden, Melek aus der 5a im Werfen mit 22m und Anna aus der 5b im Sprung mit 3,90m. Bei den Jungen des Jahrgang 5 gibt es in allen drei Disziplinen denselben Spitzenreiter: Ebadullah aus der 5d. Jedoch muss man beachten, dass auch Vorkursschüler in den jeweiligen Klassen sind und deshalb auch älter sind als die regulären Schüler.

Für Schüler, die Pausen zwischen den Disziplinen haben, gibt es zwei Pausenangebote: Fußball und Tanz. Auf den Plätzen neben dem Wurfplatz wird Fußball gespielt und auf dem anderen Platz neben dem Wurfplatz wird getanzt. Es ist freiwillig und einige Schüler sitzen auch nur im Schatten um sich zu erholen und zu entspannen bis zur nächsten Disziplin. Der Schulverein hat einen Kiosk aufgebaut, an dem die Schüler und Lehrer Bratwürstchen, Eis und erfrischende Getränke kaufen können – was bei der Hitze von über 30 Grad allen gut tut!

Nach der Pause beginnt der Langstreckenlauf für die Mittelstufe. Die Q2 Schüler und die Lehrer sitzen jeweils an der 800m Grenze und an der 1000m Grenze. Die Schüler starten an der Stadtteilfarm Huchting und laufen um den Sodenmattsee bis zur markierten Grenze. Die neunte Klasse ist die letzte Klasse, die den Lauf macht. Aus dem neunten Jahrgang in den drei Disziplinen sind die besten drei Mädchen Vivien aus der 9d im Sprint auf 75m mit 11,37 Sekunden, Shalin aus der 9b im Sprung mit 4,05 und Felicia aus der 9c im Werfen mit 30m. Die besten 3 Jungen aus dem neunten Jahrgang sind Victor aus der 9c im Sprint auf 75m mit 9,88 Sekunden, Alireza aus der 9b mit 5m im Sprung und Abduhlrahman aus der 9c im Werfen mit 50m. Die Besten des Langstreckenlaufes werden später noch verkündet.

Written by My little Pico (WP­Kurs „Schülerzeitung“, Jahrgang 9)

Unser Standort in Bremen

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:45 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:45 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Marion Hiller

Täglich außer Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr

Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang