Zwischenbericht vom CanSat Wettbewerb

Die heiße Phase des Wettbwerbs läuft: Seit Montag Nachmittag sind die zehn teilnehmenden Teams aus ganz Deutschland hier in Bremen zusammengekommen um in dieser Woche ihr selbstgebauten Satelliten von kleinen Raketen in ungefähr einen Kilometer Höhe schießen zu lassen. Im Sinkflug werden dann Daten gemessen und zur Bodenstation gefunkt.

Heute - am Dienstag - fand die sogenannte "Poster-Session" statt. Wir waren zu Gast im DLR (Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt). Dort haben die Teams am Vormittag der Jury ihre Projekte vorgestellt.

Hier seht ihr das Poster unseres Teams:

Nachmittags ging es dann ins TBZ (Technisches Berufsbildungszentrum Mitte), wo die Teams zum einen noch einmal Gelegenheit bekamen, an ihren Satelliten zu arbeiten. Zum anderen aber auch die technische Abnahme der Satelliten statt fand (Gewicht und Abmaße waren vorgegeben und auch der Fallschirm musste bestimmte Kriterien erfüllen).

So weit, so gut: Unser Satellit hat alle Vorgaben erfüllt und ist somit (wie alle anderen auch) zum Start morgen zugelassen.

Die Startreihenfolge wurde bereits gestern Abend ausgelost. Jeweils zwei Teams starten zusammen in einer Rakete. Wir werden mit unserem Satelliten in der letzten Rakete starten.

Morgen ist es dann soweit: Um 8:30h fährt der Bus mit allen Teilnehmern von Bremen zum Flughafen Rotenburg (Wümme). Dort werden die zehn Satelliten dann bei insgesamt fünf Raketenstarts in die Höhe befördert. Und dann hoffen alle, dass die Satelliten auch tatsächlich funktionieren und ihre Messergebnisse zum Boden funken.

Am Donnerstag werden dann die Ergebnisse vorgestellt.

Wie schon im letzten Jahr ist es hoch spannend, aber auch sehr anstrengend. Allein in der ersten Nacht (Montag auf Dienstag) haben drei unserer Teammitglieder komplett auf Schlaf verzichten müssen. UNd es ist absehbar, dass dies nicht der letzte Kraftakt war, bevor am Freitag mit der Siegerehrung der Wettbewerb abgeschlossen wird.

Das Team pflegt im Übrigen einen eigenen Blog, auf dem es weitere Information rund um das Team und den Wettbewerb git:

https://cansatteamrecognize.blogspot.de/

Unser Standort in Bremen

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:45 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:45 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Rita Höfener

Täglich außer Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr

Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang