„Das Kleid betont deine Kurven!“ – „Er sagt immer, dass ich fett bin!“

Kommunikation, ein Missverständnis-Magnet

Die netten Worte, die wir unseren Liebsten sagen, werden manchmal falsch aufgenommen. Plötzlich lässt das schöne Kleid die Freundin fett aussehen, obwohl sie es nicht ist. Jeder Mensch denkt anders und nimmt Dinge vollkommen anders auf. 

Methodentag am 8. November des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums. Der neunte Jahrgang widmet sich dem Thema „Kommunikation“. Es wird diskutiert, wieso Menschen dieselben Worte immer anders interpretieren. Jeder Mensch ist auf seine Art und Weise verschieden, und doch verstehen viele, wie sie die Worte anderer zu interpretieren haben.

Aber gibt zwei gegensätzliche menschliche Ausprägungen, die Optimisten und die Pessimisten. Optimisten nehmen Dinge viel schöner und netter auf, die Pessimisten hingegen sehen einige Worte vielleicht als Beleidigung an oder fühlen sich angegriffen oder verletzt durch die vielleicht nett gemeinten Worte. Natürlich denkt nicht jeder Pessimist immer pessimistisch, genauso ist man keiner, nur weil man ab und zu so denkt.

Die Schüler setzen sich ebenfalls mit der Denkweise der Personen auseinander und erstellen Szenen zu der Frage, wie ein Satz aufgenommen werden kann. Die Aussage in der Aufgabe lautet: „Eine Mitschülerin sagt zu dir: „Na, hab ich nicht einen schönen Pulli?!“ Die Mitschülerin möchte vielleicht Feedback von ihren Mitschülern haben, vielleicht möchte sie nur auffallen oder erwartet Komplimente, da sie ihren Pulli selbst als schön betitelt. Doch jetzt ist die Frage: „Was soll man Antworten?“ Man könnte ihr sagen, dass man den Pulli ebenfalls schön findet, vielleicht auch nur aus Höflichkeit, weil sie es erwartet. Man könnte ihr auch die ehrliche Meinung sagen und Kritik an dem Pulli aussetzen oder eine Gegenfrage stellen. Die Schüler spielen die Szene, in der sie ihre eigenen Antworten vortragen und begründen, wieso sie auf die Aussage mit ihren jeweiligen Worten geantwortet haben.

Nachdem alles besprochen ist, endet auch der Methodentag. Doch vielleicht denken jetzt die Schüler und auch wir Leser besser darüber nach, was wir sagen und was der andere gemeint haben könnte…

Written by My Little Pico

Unser Standort in Bremen

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:45 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:45 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Marion Hiller

Täglich außer Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr

Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang