Sucht- und Gewaltprävention

 

Zum Thema Sucht- und Gewaltprävention haben unsere achten und neunten Klassen die Gelegenheit, eine Aufführung der Theatergruppe  „Wilde Bühne“ zu sehen. Das Stück „Wenn’s mal wieder kracht“ steht auf dem Programm. Die „Wilde Bühne“ ist ein Theaterensemble, das aus ehemals drogenabhängigen Schauspieler/innen besteht, deren biografisch geprägter Zugang zur Thematik die szenische Gestaltung auf der Bühne authentisch macht.

Termin: Freitag, den 17. Juli 2015, Beginn: 10.00 Uhr. 

Der Eintritt beträgt €2,--.

Nach der Bühnenpräsentation können die Schülerinnen und Schüler mit den Darstellenden über mögliche Szenen- und Handlungsalternativen diskutieren und diese selbst szenisch ausprobieren. Dieses besondere Theatererlebnis wertet jede Klasse anschließend in der Schule aus.

Für die Eltern dieser beiden Jahrgänge gibt es eine begleitende Veranstaltung am Abend zuvor, am 16.07.2015, um 19.00 Uhr, in der Aula des Bürger- und Sozialzen­trums Huchting (Amersfoorter Straße 8). Die Eltern, die kostenfreien Eintritt haben, sehen das gleiche Stück und haben danach ebenso die Möglichkeit, mit der Theatergruppe  über die aufge­führten Szenen ins Ge­spräch zu kommen.

Unser Standort in Bremen

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:45 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:45 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Marion Hiller

Täglich außer Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr

Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang