Abitur 2019

  • Am Freitagabend fand von 19-24 Uhr im Forum des A-Gebäudes die erste „Abi-Lernnacht“ unserer Schule statt. Eingeladen waren alle Q2-Schüler*innen, um gemeinsam und unterstützt von einer Reihe Q2-Lehrer*innen für das anstehende Abitur zu lernen, Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

    Doch es wurde nicht nur gearbeitet: Die Schüler*innen brachten Essen für ein internationales Buffet mit, so konnten sich alle Beteiligten zwischendurch bedienen, um dann gestärkt weiterzumachen.

     

     Wir hoffen, dass sich der Abend für unsere angehenden Abiturient*innen gelohnt hat!

     

     

     

  • Am 5. April verlief der Tag nicht wie gewohnt. Morgens während des Unterrichts stürmten Schüler*innen der Q2 in das Klassenzimmer und forderten alle Schüler*innen auf, zur Aula zu kommen. Überall hört man Jubelrufe und Gekreische, der Saal ist bis zum Rand gefüllt und die Spannung steigt. Alle freuen sich und man kann bei dieser immensen Lautstärke kaum noch seine eigene Stimme hören. Die Nulltagefeier, die jedes Jahr aufs Neue von den jeweiligen Abiturient*innen geschmissen wird, bringt die Aula zum Kochen.

    Bei dieser Feier geht es wild zu. Hier feiern alle Schüler*innen, die kurz vor dem Erreichen des Abiturs stehen. Wer dieser Aufführung beiwohnen will, muss sich in Acht nehmen, da allein der Weg dorthin nicht sicher ist. Vor dem Eingang stehen bereits mehrere Schüler*innen bewaffnet mit Lippenstift und bereit, jeden, der den Weg kreuzt, zu bemalen. Sobald man die Aula betritt, wird klar, worauf man sich einlässt, überall herrscht Chaos und Trubel.

    Auf der Bühne finden verschiedene Spiele statt, bei denen Schüler*innen und Lehrer*innen mitmachen können. So gibt es Tanzduelle, Rapduelle oder „Wahrheit oder Pflicht“ – Beteiligte und Zuschauende hatten erkennbaren Spaß. Vor allem dann, wenn den Verlierer*innen zur Bestrafung Sahne ins Gesicht geworfen wurde – das ist zwar nicht allzu schön für die Verlierer*innen, aber umso schöner für alle anderen.

    Auch in diesem Jahr war die Feier erfolgreich und bot allen viel Spaß – wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder ein tolles Fest zu sehen bekommen!

    Nach der fast einstündigen Veranstaltung kehrten die Schüler*innen zu ihren Klassenräumen zurück. Der restliche Schultag verlief nicht wie immer, stattdessen wurde unter dem Motto „Alexander-von-Humboldt räumt auf“ fleißig geputzt und gesäubert.

     

    Konstantinos und Raffael

    WP-Kurs „Schülerzeitung“, Jahrgang 9

     

     

     

     

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:45 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:45 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Sandra Rosin

Täglich außer Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr

Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang