Logistik und Verkehr

 

 

Ein Unterrichtsmodul für das Geographie-Profil

 

 

Aufgrund allgemein zurückgehender Schülerzahlen mussten wir das Geo-Profil aus unserem Angebot streichen und bieten Geographie seither als Leistungskurs nur noch auf der Freien Schiene an. Damit findet auch dieses Unterrichtsmodul im Schuljahr 2012/13 leider sein Ende.

   

 

   
November 2010  

Der Auftakt

Am Firmensitz der Beluga Shipping präsentiert sich unser Kooperationspartner unterhaltsam, ausführlich und auf die Anforderungen der Schüler zugeschnitten.
 
         
  Die Schüler können hierbei auch bereits Mitarbeiter bzw. Abteilungen und Tätigkeitsfelder kennenlernen, denn neben der Unterrichtseinheit soll auch die Projektprüfung thematisch aus dieser Zusammenarbeit hervorgehen, und dafür benötigen wir Anregungen - und später Fachleute.
Zweiter Programmpunkt an diesem Tag ist die Einweisung in die Sicherheitsvorschriften im Hafen und auf Schiffen, da Exkursionen selbstverständlich vorgesehen sind. Dieser Vortrag wurde in Englisch gehalten.
 
         
April 2011    

Der Tag der Logistik

Nachdem in den vergangenen Wochen in der Schule intensiv am Thema gearbeitet wurde, Themen, Quellen und Material für die Projektarbeit gefunden sind, geht es heute zum Tag der Logistik in die Räume der Bremischen Hafenvertretung.
         
    Wir erhalten einen Blick hinter die Kulissen auf die Vielfalt logistischer Aufgabenstellungen und Tätigkeiten: Logistik ist zum Beispiel unverzichtbar, um Waren zu produzieren oder die Regale der Geschäfte mit den richtigen Angeboten zu füllen. Logistik ermöglicht die sinnvolle und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Unternehmensbereichen, Unternehmen und Branchen – auch international und weltweit. Logistik ist eine der Kernkompetenzen Deutschlands, ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, ein Jobmotor und eine Zukunftsbranche.  
         
  Logistik ist mehr als nur Transport, Lagerung und Umschlag. Am Tag der Logistik gewähren uns Unternehmen aus Industrie, Handel und Logistik-Dienstleistung Einblicke in die Vielfalt logistischer Aufgaben. Logistikinstitute stellen ihre Forschungsprojekte vor, Bildungseinrichtungen präsentieren ihre Angebote.  
         
  Initiator ist die Bundesvereinigung Logistik (BVL). Verbände und Organisationen sind an der Initiative beteiligt. Hier in Bremen ist es für uns die Berufsschule.  
         
April 2011    

Exkursion zum Bremerhavener Hafen


Noch am selben Tag, gleich im Anschluss an den Tag der Logistik, fahren wir nach Bremerhaven und besteigen dort den "HafenBus": Im Doppeldecker geht es durch die Überseehäfen und entlang der Seemeile.
         
    Wir fahren durch den Überseehäfenbereich, über das beeindruckende Container-Terminal und das Auto-Terminal mit dem Bereich "High & Heavy" im Norden der Stadt.  Bislang war Besuchern aus Sicherheitsgründen der Zugang zu diesen Betriebsgeländen verwehrt, durch die Einrichtung des Busses ist dies aber nun möglich geworden.  
         
   
         
   
         
   
         
Juni 2011    

Marktplatz der Projekte

Die Schüler präsentieren die Ergebnisse ihrer Projekte für das 5. Prüfungselement zum Thema Maritime Wirtschaft und Logistik.

Links ein funktionierendes Modell eines Wellenkraftwerkes.
         
     
         
Juli 2011    

Containerschulung bei CHS

         
Die CHS CONTAINER Handel GmbH befasst sich als eines der größten Unternehmen der Branche mit dem Handel und der Vermietung von Containern und Raumelementen.   Jährlich werden etwa 10.000 zumeist gebrauchte, von CHS reparierte und nach Kundenwunsch ausgestattete Seecontainer an Exporteure, Speditions- und Transportunternehmen sowie eine Vielzahl von Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen verkauft.   Fast gleichbedeutend ist das Geschäft mit der Vermietung von Containern und Raumelementen  insbesondere als vorübergehende und permanente Unterkünfte, z.B. als Bürocontainer, Umkleideräume, Sanitärbereiche oder auch temporäre Kühlläger - jeweils maßgeschneidert und ausgerüstet für den entsprechenden Zweck.
         
   
         
Zu den Themen der Containerschulung gehörten - neben Aspekten der modernen Containerschifffahrt sowie den Zertifikaten und CSC-Plaketten - insbesondere die verschiedenen Containertypen und -größen mit ihren charakteristischen Besonderheiten und Einsatzmöglichkeiten.    
         
    Natürlich durften wir die Boxen und die Mitarbeiter am Arbeitsplatz auch besichtigen.
Auf jeden Fall wissen wir nach dieser überaus detaillierten Schulung mehr als nur dass man die rechte Tür eines Containers zuerst öffnet und wo vorne und hinten bei einem Container ist!
   
         
   
         
  Das hier links ist ein Kühlcontainer - von außen.

Rechts ist es derselbe von innen - mit -18°C.

Danach erschienen die +18° Außentemperatur tatsächlich dem Juli angemessen (unten).
 
         
Zwischendurch bekamen wir auch noch ein warmes Mittagessen - und das, obwohl die ganze 5-stündige Containerschulung schon kostenlos war.

Vielen Dank! 
   
         

 

Wissenswertes

2017-05: Jugend trainiert für Olympia - Bundesfinale Geräteturnen

Großartiger Erfolg in Berlin

Wie schon im letzten Jahr war unsere Schule wieder beim Finale aller Bundesländer von "Jugend trainiert für Olympia" im Gerätturnen in Berlin vertreten. Diesmal hatten sich sogar zwei Mannschaften qualifiziert und kamen mit hervorragenden Platzierungen zurück.

Die jüngeren Mädchen Elena Fritz, Aylin Bitter, Nicole Welker und Liljana Wojciechowski mussten im Wettkampf IV den Ausfall von Mariam Schill verkraften, konnten deshalb einige Wertungen nicht erzielen und kamen trotzdem noch auf einen tollen 11. Platz.

Sensationell auf dem 5. Platz landeten Karina Schönmaier, Marie-Claire Faulstich, Melissa Welk, Christina Mill und Anni Kienke im Wettkampf III. Es fehlten bei 196,20 Punkten lediglich 1,05 Punkte bis zum dritten Platz. Das war das beste Ergebnis, das je ein Team im Gerätturnen für Bremen erzielen konnte und das zweitbeste Ergebnis aller Bremer Mannschaften, die in diesem Jahr in den Sportarten Gerätturnen, Basketball, Volleyball, Tischtennis und Badminton antraten.

Herzlichen Glückwunsch!!

2017-04: Humboldt-Kurier - unsere Schülerzeitung

 

HUMBOLDTKURIER

 

SCHÜLERZEITUNG DES ALEXANDER-VON-HUMBOLDT-GYMNASIUMS

 

27.04.2017, Bremen, 1. Ausgabe

 hier erscheint in Kürze unsere 1. Ausgabe

Termine

Schnuppertage für die neuen 5.-Klässler

07./12./13. Juni 2017

 

Informationsveranstaltung zum kostenlosen Urban-Art-Workshop

Freitag, 28. April 2017, 2. große Pause in der Aula

 

Zukunftstag (Boys- & Girls-Day)

Donnerstag, 27. April 2017

  

Schülerarbeitsraum

Raum A307 von 08:50 - 15:00 Uhr
 

Berufs und Studienberatung

An jedem 3. Dienstag im Monat bei uns im Hause, durch die Bundesagentur für Arbeit. Anmeldung im Sekretariat der Oberstufe erbeten.

 

Kostenlose Unterstützung unserer Schule

Über 1200 Internet-Shops (u. a. ebay, Amazon, Zalando) spenden einen Teil des Kaufpreises unserem Schulverein, wenn Sie über den Bildungsspender www.bildungsspender.de/humboldtgymnasium-bremen zu Ihrem Internet-Shop gehen. Es kostet Sie nichts - Sie müssen sich dort auch nicht anmelden oder irgendwelche Informationen geben; der Bildungsspender selbst ist gemeinnützig.

 

2017-03: Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium räumt auf

Wie die Jahre zuvor hatten wir auch dieses Jahr wieder einen Aufräumtag an unserer Schule. Am Freitag, den 31. März war es soweit. Bevor alle mit dem Aufräumen begannen, gab es noch die berühmt-berüchtigte Nulltagefeier, bei der sich die Abiturienten zum Abschluss ihrer Unterrichtszeit für die Lehrkräfte und die Schülerschaft Spiele ausdenken.

Nach dieser Feier ging es dann für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer los. Jede Klasse holte sich im Forum Eimer, Spülmittel, Lappen und Handschuhe. Überall an der Schule wurde in den folgenden Stunden fleißig gearbeitet. Alle Klassen räumten ihre Klassenräume auf, manche arbeiteten im Garten, andere putzten die Toilettenwände. In den Klassenräumen der Schüler wurden die Tische sauber gemacht und alte Bücher wurden entsorgt.

An diesem Tag machten der fünfte und sechste Jahrgang bei „Bremen räumt auf“ mit und sammelten im Stadtteil Huchting Müll.

Diesen Tag gibt es, damit die Schüler lernen in der Schule nicht alles zu beschmutzen, denn an diesem Tag sind sie dafür zuständig, alles wieder sauber zu machen.

Herzlich Willkommen

am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, dem Gymnasium im Bremer Süden! Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und Ihr Interesse an unserer Schule.

Wir sind ein durchgängiges Gymnasium von Jahrgang 5 – 12, unsere ca. 1000 Schülerinnen und Schüler bereichern unseren Schulalltag durch unterschiedliche Persönlichkeiten und ihre kulturelle Vielfalt. Ein respektvoller Umgang, gegenseitige Wertschätzung und Bereitschaft zu lernen und sich weiterzuentwickeln sind die Grundsätze, auf denen unsere gute gymnasiale Ausbildung aufbaut.

Unsere Schwerpunkte sind neben dem klassischen Fächerkanon besonders der MINT-Bereich und die Studien- und Berufsorientierung. Eine besondere Rolle kommt unserem vielfältigen Sportangebot zu, das durch die großzügigen Sportstätten und dem angrenzenden Naherholungsgebiet Sodenmattsee abgerundet wird.

Unser Standort in Bremen

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:45 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:45 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Rita Höfener

Täglich außer Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr

Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang