Informatik

 

Mit dem Fach Informatik setzt unsere Schule einen besonderen Akzent im MINT-Bereich. Das Fach wird verbindlich für alle Schüler in der Mittelstufe in der Klasse 8 unterrichtet. In der Oberstufe kann Informatik als Grund- und Leistungskurs angewählt werden. Seit 2002 hat es bei uns immer Informatik-Leistungskurse gegeben.

Was im Fach Informatik an Schulen unterrichtet wird, unterscheidet sich von Schule zu Schule recht stark. Bei uns liegt der Schwerpunkt deutlich im Bereich der praktischen Informatik: Unsere Schüler lernen, wie sie Probleme mit Hilfe eines Computers lösen können, indem sie Problemlösungen in Form von Algorithmen durch geeignete Programmierung implementieren.

Unsere PC-Räume sind so ausgestattet, dass in Einzelarbeit gearbeitet werden kann. Im Informatik-Unterricht sind die Schüler zu erheblichen Teilen der Zeit damit beschäftigt, eigenständig die zu erlenenden Konzepte am PC auszuprobieren. Dadurch ist der Informatik-Unterricht sehr praxis-orientiert.

Die Arbeit hat etwas Kreatives, da die Schüler ständig damit beschäftigt sind Lösungen zu finden, die als Produkte (Programme) anschließend auch greifbar werden.

 

 

Mittelstufe

Jahrgang 8

Mit Hilfe geeigneter Lernumgebungen (etwa JavaKara, PythonKara oder TigerJython) werden die Grundlagen der imperativen Programmierung vermittelt. Ziel ist es zum einen den Schülern grundlegend zu vermitteln, wie Computer instruiert (programmiert) werden können um Probleme zu lösen. Zum anderen sollen Einblicke in das Fach gegeben werden, damit die Schüler später bei der Anwahl der Oberstufenkurse wissen, ob Informatik als Grund- oder Leistungskurs für sie in Frage kommt.

 

 

Oberstufe

E-Phase (Jahrgang 10)

In der E-Phase werden die angehenden Grund- und Leistungskurs-Schüler noch gemeinsam unterrichtet.

  • Eclipse als Java-Entwicklungsumgebung
  • Hardware und Software
  • Informatik - worum geht's?
  • Java Grundlagen
  • Turtle-Grafik
  • Rekursion
  • Dialoge
  • Farben
  • Zufallszahlen
  • Klassen und Objekte

Q1 (Jahrgang 11)
  • UML-Zustandsdiagramme
  • Datenkapselung
  • Grafik-Dateien
  • Sound
  • UML-Klassendiagramme
  • Vererbung
  • Arrays
  • Sortierverfahren
  • Abstrakte Klassen und Interfaces
  • Tastatur- und Mausereignisse
  • Fenster
  • GUI-Komponenten
  • Fehlerbehandlung: Exceptions
  • Nebenläufige Programmierung: Threads
  • Dateizugriffe
  • Softwaretechnik
Q2 (Jahrgang 12)
  • SQL
  • Entity-Relationship-Modell
  • Normalisierung
  • Datenbankzugriffe mit Java
  • Kryptologie
  • Netzwerke
  • Client/Server

 

Wettbewerbe

Informatik-Biber: An diesem Wettbewerb nehmen Mittelstufenschüler unserer Schule seit 2013 teil.

CanSat 2015

CanSat 2016

 

Berufsorientierung: Kooperation mit Partnern aus der Industrie

In den vergangenen Jahren haben wir im Rahmen der Fortbildungsreihe MINT FOR ING den Austausch mit Partnern aus der Indutrie begonnen. So wurden unsere Leistungskurse im letzten Jahr von T-Systems und in diesem Jahr von ThyssenKrupp System Engineering besucht.

Außerdem freuen wir uns über Besuche von ehemaligen Leistungskurs-Schülern, die dann nach einigen Jahren im Studium oder Beruf bei uns über Ihre Erfahrungen sprechen.

 

Unterrichtsmaterial

Das Unterrichtsmaterial für den Oberstufenunterricht findet sich hier.

Wissenswertes

2017-05: Jugend trainiert für Olympia - Bundesfinale Geräteturnen

Großartiger Erfolg in Berlin

Wie schon im letzten Jahr war unsere Schule wieder beim Finale aller Bundesländer von "Jugend trainiert für Olympia" im Gerätturnen in Berlin vertreten. Diesmal hatten sich sogar zwei Mannschaften qualifiziert und kamen mit hervorragenden Platzierungen zurück.

Die jüngeren Mädchen Elena Fritz, Aylin Bitter, Nicole Welker und Liljana Wojciechowski mussten im Wettkampf IV den Ausfall von Mariam Schill verkraften, konnten deshalb einige Wertungen nicht erzielen und kamen trotzdem noch auf einen tollen 11. Platz.

Sensationell auf dem 5. Platz landeten Karina Schönmaier, Marie-Claire Faulstich, Melissa Welk, Christina Mill und Anni Kienke im Wettkampf III. Es fehlten bei 196,20 Punkten lediglich 1,05 Punkte bis zum dritten Platz. Das war das beste Ergebnis, das je ein Team im Gerätturnen für Bremen erzielen konnte und das zweitbeste Ergebnis aller Bremer Mannschaften, die in diesem Jahr in den Sportarten Gerätturnen, Basketball, Volleyball, Tischtennis und Badminton antraten.

Herzlichen Glückwunsch!!

2017-04: Humboldt-Kurier - unsere Schülerzeitung

 

HUMBOLDTKURIER

 

SCHÜLERZEITUNG DES ALEXANDER-VON-HUMBOLDT-GYMNASIUMS

 

27.04.2017, Bremen, 1. Ausgabe

 hier erscheint in Kürze unsere 1. Ausgabe

Termine

Schnuppertage für die neuen 5.-Klässler

07./12./13. Juni 2017

 

Informationsveranstaltung zum kostenlosen Urban-Art-Workshop

Freitag, 28. April 2017, 2. große Pause in der Aula

 

Zukunftstag (Boys- & Girls-Day)

Donnerstag, 27. April 2017

  

Schülerarbeitsraum

Raum A307 von 08:50 - 15:00 Uhr
 

Berufs und Studienberatung

An jedem 3. Dienstag im Monat bei uns im Hause, durch die Bundesagentur für Arbeit. Anmeldung im Sekretariat der Oberstufe erbeten.

 

Kostenlose Unterstützung unserer Schule

Über 1200 Internet-Shops (u. a. ebay, Amazon, Zalando) spenden einen Teil des Kaufpreises unserem Schulverein, wenn Sie über den Bildungsspender www.bildungsspender.de/humboldtgymnasium-bremen zu Ihrem Internet-Shop gehen. Es kostet Sie nichts - Sie müssen sich dort auch nicht anmelden oder irgendwelche Informationen geben; der Bildungsspender selbst ist gemeinnützig.

 

2017-03: Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium räumt auf

Wie die Jahre zuvor hatten wir auch dieses Jahr wieder einen Aufräumtag an unserer Schule. Am Freitag, den 31. März war es soweit. Bevor alle mit dem Aufräumen begannen, gab es noch die berühmt-berüchtigte Nulltagefeier, bei der sich die Abiturienten zum Abschluss ihrer Unterrichtszeit für die Lehrkräfte und die Schülerschaft Spiele ausdenken.

Nach dieser Feier ging es dann für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer los. Jede Klasse holte sich im Forum Eimer, Spülmittel, Lappen und Handschuhe. Überall an der Schule wurde in den folgenden Stunden fleißig gearbeitet. Alle Klassen räumten ihre Klassenräume auf, manche arbeiteten im Garten, andere putzten die Toilettenwände. In den Klassenräumen der Schüler wurden die Tische sauber gemacht und alte Bücher wurden entsorgt.

An diesem Tag machten der fünfte und sechste Jahrgang bei „Bremen räumt auf“ mit und sammelten im Stadtteil Huchting Müll.

Diesen Tag gibt es, damit die Schüler lernen in der Schule nicht alles zu beschmutzen, denn an diesem Tag sind sie dafür zuständig, alles wieder sauber zu machen.

Herzlich Willkommen

am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, dem Gymnasium im Bremer Süden! Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und Ihr Interesse an unserer Schule.

Wir sind ein durchgängiges Gymnasium von Jahrgang 5 – 12, unsere ca. 1000 Schülerinnen und Schüler bereichern unseren Schulalltag durch unterschiedliche Persönlichkeiten und ihre kulturelle Vielfalt. Ein respektvoller Umgang, gegenseitige Wertschätzung und Bereitschaft zu lernen und sich weiterzuentwickeln sind die Grundsätze, auf denen unsere gute gymnasiale Ausbildung aufbaut.

Unsere Schwerpunkte sind neben dem klassischen Fächerkanon besonders der MINT-Bereich und die Studien- und Berufsorientierung. Eine besondere Rolle kommt unserem vielfältigen Sportangebot zu, das durch die großzügigen Sportstätten und dem angrenzenden Naherholungsgebiet Sodenmattsee abgerundet wird.

Unser Standort in Bremen

Sekretariat der Mittelstufe

Andrea Meier

Montag, Mittwoch und Freitag 7:45 bis 11:45 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:45 bis 15:45 Uhr

Telefon: 0421 361-16696
Fax: 0421 361-59620
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Sekretariat der Oberstufe

Rita Höfener

Täglich außer Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr

Telefon: 0421 361-16470
Fax: 0421 361-16709
Email: 307@bildung.bremen.de

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Delfter Straße 16
28259 Bremen

Zum Seitenanfang